Stadt Bayreuth

08.07.2019

Friede seinem Wähnen

Salonausstellung im Historischen Museum mit Karikaturen und Illustrationen zu Richard Wagner von Matthias Ose

Das Historische Museum Bayreuth zeigt derzeit eine Salonausstellung mit Karikaturen und Illustrationen von Matthias Ose, die sich mit Richard Wagners Zeit in Bayreuth beschäftigen.

In Fantaisie.

Auch wenn Wagner das sich im Bau befindliche Wahnfried aufgrund der täglich neuen Missverständnisse mit der Bauleitung und den Handwerkern als „Ärgersheim“ bezeichnete, verbrachte er hier doch die letzten elf Jahre seines Lebens mit Gattin Cosima, fünf Kindern, wenn auch nicht alle selbstgezeugt, mehreren Hunden und sonstigem Kleingetier in relativer Ausgeglichenheit und Glückseligkeit. Die dabei auch immer wieder vorkommenden skurrilen, kuriosen Momente nimmt der Karikaturist Matthias Ose dankbar auf, entweder, um sie lediglich darzustellen oder, um sie noch auf die Spitze zu treiben. Unter diesem Aspekt sind in der Ausstellung knapp 30 Karikaturen und Illustrationen (Originale/Drucke) zu sehen, zusammengestellt aus verschiedenen vorangegangenen Ausstellungen der letzten 20 Jahre im In – und Ausland.

Die Ausstellung ist bis zum 15. September im Historischen Museum, Kirchplatz 4, zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr, Juli und August auch montags geöffnet.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung