Stadt Bayreuth

25.05.2018

IHK-Konjunkturumfrage: Unternehmen in Stadt und Landkreis Bayreuth bleiben optimistisch

Der oberfränkischen Wirtschaft geht es allgemein gut, im Gremiumsbezirk Bayreuth ist man sogar noch zufriedener als der kammerweite Durchschnitt. Die Unternehmen aus Stadt und Landkreis Bayreuth waren bei der IHK-Konjunkturumfrage mit der aktuell Geschäftslage sehr zufrieden und bleiben auch für die Zukunft optimistisch.

Zwar gab der Konjunkturklimaindex für Bayreuth um drei Punkte nach, aber er bleibt auf einem hohen Niveau von 135 Zählern (Oberfranken: 130). 55 Prozent der befragten Unternehmen sind mit der derzeitigen Geschäftslage zufrieden, nur 7 Prozent unzufrieden. 38 Prozent schätzen ihre Lage als befriedigend ein.

IHK_Konjunktur Mai2018 Bezrik BT

Auch die Erwartungen an die unternehmerische Entwicklung sind von Optimismus geprägt. 26 Prozent der Firmenlenker gaben an, dass sich die Geschäftslage ihres Unternehmens in den nächsten zwölf Monaten weiter verbessern wird und weitere 71 Prozent kalkulieren mit einer konstanten Wirtschaftsentwicklung.

Die Zuversicht der Unternehmen stützt sich auf soliden Prognosen beim Auftragsvolumen aus dem In- und Ausland. Der zukünftige Geschäftserfolg ist aber weiterhin von klaren rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen, für die Bund und Land sorgen müssen, abhängig. Der Erfolg muss von den Unternehmerinnen und Unternehmern mit ihren Beschäftigen Tag für Tag neu erarbeitet werden.
Die konjunkturelle Hochphase im Bayreuther Wirtschaftsraum dürfte die verstärken Fachkräfteproblematik. Im Bereich berufliche Bildung, bei Infrastrukturprojekten und vielem mehr sind Unternehmen und Kommunen beiderseits auf einen engen Austausch und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit angewiesen.

Die detaillierten Zahlen und Orginalstimmen von Unternehmeren und Unternehmnerinnen aus dem Gremiumsbezirk finden Sie in der IHK-Präsentation bzw. in der IHK-Pressemitteilung. Informationen zur Konjunktur in Gesamt-Oberfranken können Sie dem Pressebericht der IHK entnehmen.