Stadt Bayreuth

28.06.2018

Impulsveranstaltung “Zwischennutzung als Chance für Leerstände”

In der Stadt Bayreuth gibt es, hauptsächlich abseits der Haupteinkaufsbereiche, einige bereits länger leerstehende Räumlichkeiten. Mit einer gemeinsamen Veranstaltung der Wirtschaftsförderung sowie der Stadtplanung der Stadt Bayreuth, des Innenstadtmanagements der Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH sowie weiteren Kooperationspartnern sollen neue Impulse für Leerstände gegeben werden.

Zwischennutzungen in Leerständen können eine Chance zur Aktivierung und Sichtbarmachung der Räumlichkeiten und kreative Nutzungsmöglichkeiten bieten. Langfristiges Ziel ist durch Zwischennutzung zu einer Dauernutzung kommen zu können. Die Veranstaltung möchte mit verschiedenen Vorträgen und Beispielen zur Diskussion anregen und Impulse für kreative Wege der Immobilennutzung aufzeigen.

Impulsveranstaltung “Zwischennutzung als Chance für Leerstände“
am Montag, 09.07.2018, 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

in den derzeit leerstehenden Räumlichkeiten der Sparkasse Bayreuth Opernstrasse 12,
rechter Eingang, 95444 Bayreuth

Bei der Veranstaltung hält Stefanie Raab, Geschäftsführerin der Coopolis GmbH – Planungsbüro für Stadtentwicklung aus Berlin, einen Impulsvortrag über “Kreative Lösungen für Leerstände”. Im Anschluss daran werden gelungene Beispiele der Zwischennutzung, die inzwischen zur Dauernutzung wurden von Sabine Gollner, Vorsitzende der Künstlerkolonie Fichtelgebirge e.V., vorgestellt.

Den Aspekt der Fördermöglichkeiten insbesondere in Sanierungsgebieten beleutet der Stadtplaner Werner Heckelsmüller. Ferner präsentiert Marco Marino das aktuell anstehende Projekt „Macht Spiele“, das auch einge Leerstände durch Zwischennutzung beleben will. Die Veranstaltung wird durch Werkstattgespräche sowie einem Get Together mit Imbiss abgerundet.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Interessierte aus der Immobilen- und Baubranche und Immobileneigentümer. Aber auch potentielle Zwischennutzer und alle an Stadtentwicklung interssierten Bürger sind eingeladen. Aus organisatoroschen Gründen ist eine Anmeldung bis zum 05.07.2018 erforderlich. 

Das Anschreiben, das detaillierte Programm und die Anmeldung finden Sie hier zum Download.