Stadt Bayreuth

16.11.2018

Große Resonanz bei der Jobbörse für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in Bayreuth

Am 13.11.2018 fand im Landratsamt Bayreuth die 3. Jobbörse für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund statt.

Rund 70 Asylberechtigte und Menschen mit Migrationshintergrund aus der Stadt und dem Landkreis Bayreuth waren eingeladen. Sie trafen auf 12 Arbeitgeber, die aktuell Personalbedarf in verschiedenen Arbeitsbereichen haben. So waren Firmen aus der Textil- und Lebensmittelbranche, aus dem Speditionsbereich, aus dem Einzelhandel und aus der Zeitarbeitsbranche vertreten.

Andreas Karl, Geschäftsführer des Jobcenters Bayreuth Land begrüßte die Arbeitgeber und verdeutlichte, dass im Jahr 2018 bereits über 200 Menschen mit Fluchthintergrund aus dem Stadtgebiet und dem Landkreis eine beitragspflichtige Beschäftigung aufgenommen haben. Knapp 800 Flüchtlinge sind aber aktuell noch auf Stellensuche.

Initiiert wurde die Jobbörse von den Jobcentern Bayreuth Land und Stadt, dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Bayreuth sowie den Wirtschaftsförderungen der Stadt Bayreuth und des Landkreises Bayreuth.

In einem ersten Feedback nach Ende der Veranstaltung zogen sowohl die beteiligten Arbeitgeber als auch die Veranstalter ein positives Resümee. Es konnten viele Kontakte geknüpft werden, mehrere Arbeitgeber haben auch bereits weitere konkrete Folgetermine mit den Bewerbern vereinbart

Außerordentlich zufriedene Arbeitgeber auf der 3. Jobbörse in Bayreuth
Intensive Vorstellungsgespräche
Großer Andrang bei der dritten Jobbörse in Bayreuth