Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

01.12.2017

Jugendehrung: 222 engagierte Jugendliche ausgezeichnet

Stadt und Landkreis ehren Jugendliche für besondere Leistungen bei Bundes-, Landes- und Regionalwettbewerben

Gratulationsmarathon im ZENTRUM: Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat gemeinsam mit der Stellvertreterin des Landrats Christa Reinert-Heinz bei der diesjährigen Jugendehrung 222 Kinder und Jugendliche aus der Stadt und dem Landkreis Bayreuth für ihre besonderen Leistungen geehrt. Die Zahl der Preisträger war einmal mehr ebenso bemerkenswert wie die Bandbreite der Aktivitäten.

Jugendehrung 2017 von Stadt und Landkreis Bayreuth im ZENTRUM.
Foto: Andreas Harbach

Die Schülerinnen und Schüler hatten unter anderem bei Schulwettbewerben, bei „Jugend forscht“ oder „Jugend musiziert“ mit besonderen Leistungen und Platzierungen auf sich aufmerksam gemacht. Die Palette der Aktivitäten reichte von den musisch-gestalterischen Ausdrucksformen über die Naturwissenschaften bis hin zu sportlichen Höchstleistungen.

Die Preisträger waren im Vorfeld von der Stadt über alle Bayreuther Schulen ermittelt worden. Für sie gab es eine Urkunde und Gutscheine für das Kino-Center Cineplex.

Der Auftritt der 3. Preisträgerin auf Bundesebene, Scarlet Rani Adler mit ihrer Begleitung Irene Hegen am Klavier sorgten für die musikalische Untermalung. Lukas Angerer vom MWG, bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, führte seine “Hamsterradumdrehungsmessmaschine mit “Leckerli-Belohnung” vor und David Neumann, 2. Preisträger beim Bundeswettbewerb Informatik, präsentierte den Science Slam mit dem Titel “Was ist drin?” über das Innere der Erde und die Herkunft des Wissens über seine Zusammensetzung.