Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


06.11.2019

Klinikum Bayreuth: Neubau oder Sanierung?

Stellungnahme von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zum Prüfantrag von Bürgermeister Thomas Ebersberger

Ist ein Neubau des Klinikums Bayreuth sinnvoller als dessen Sanierung? Bayreuths 2. Bürgermeister und CSU-Stadtrat Thomas Ebersberger hat einen entsprechenden Prüfantrag an die Stadtverwaltung gestellt. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe nimmt hierzu wie folgt Stellung:

„Über den Antrag von Bürgermeister Thomas Ebersberger bin ich verwundert. Die bisherigen Überlegungen und Vorbereitungen, das Klinikum Bayreuth im Bestand zu sanieren statt einen Neubau zu errichten, sind das Ergebnis aufwendiger Prüfungen und entsprechender Beschlüsse der Gremien des Klinikums.

Ich befürchte, dass eine neuerliche Diskussion für viel Unruhe rund um das Klinikum Bayreuth sorgen wird. Mir stellt sich auch die Frage, welche Auswirkungen eine solche neuerliche Phase der Verunsicherung auf den im Entstehen befindlichen Medizincampus Oberfranken haben wird, der ja bereits in den Startlöchern steht. Schon 2021 werden die ersten Medizinstudenten in Bayreuth erwartet. Die bisherigen Planungen sind weitestgehend mit der Bayerischen Staatsregierung besprochen. Wenn nun die bisherigen Absprachen plötzlich nicht mehr gelten sollen, stellt sich die Frage der Fördersituation völlig neu, was ein ‚Hintenanstellen‘ bedeuten kann.

Meines Erachtens brauchen das Klinikum und das für die Region Bayreuth so wichtige Projekt Medizincampus Planungssicherheit und Verlässlichkeit. Ich halte es für keine gute Idee mit dem Klinikum Wahlkampf machen zu wollen – völlig unabhängig davon, dass derzeit kein Grundstück zur Verfügung steht und auch nicht gesagt worden ist, was mit den  jetzigen Gebäuden geschehen soll.“

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung