Stadt Bayreuth

02.10.2017

Lange Nacht der Wissenschaften am Richard-Wagner-Gymnasium am 6. Oktober 2017

MINT- Kompetenzen werden in der modernen Informationsgesellschaft immer wichtiger. Daher findet am Freitag, den 6. Oktober 2017 von 17.00 bis 22.30 Uhr am Richard-Wagner-Gymnasium in Bayreuth erstmals die Lange Nacht der Wissenschaften statt.

Besucher können sich die Ausstellungen der Preisträger von Jugend forscht und Mathematik zum Anfassen anschauen, im 3D-Druck eigene Objekte kreieren oder T-Shirts bedrucken, am Optimierungslabor teilnehmen, das Schwarzlichttheater besuchen, Experimente und Shows aus Bio und Chemie verfolgen oder Geowissenschaften hautnah erleben.

Um 19.00 Uhr findet der Vortrag von Prof. Dr. Harald Lesch: „Wenn die Raumzeit wackelt und das Higgs-Feld schaukelt: Schlagzeilen vom Rand der Wirklichkeit“ statt. Lesch ist einem großen Fernsehpublikum bekannt aus Terra-X und Abenteuer Forschung.

Der Eintritt ist frei. Für den Vortrag von Prof. Dr. Lesch gibt es allerdings ein limitiertes Kartenkontingent. Karten sind am Veranstaltungstag ab 17 Uhr am RWG erhältlich.

Mehr zur Veranstaltung finden Sie im Internet unter www.rwg-bayreuth.de.

Das RWG ist Projektpartner im Netzwerk der MINT-Region Bayreuth und die Veranstaltung eine Kooperation mit der Wirtschaftsförderung/Fachkräftemanagement. Mit unseren Angeboten begeistern wir Menschen für technische und naturwissenschaftliche Phänomene und Fragestellungen und wecken den Spaß an Technik und dem Selbermachen. Mehr unter www.mint.bayreuth.de.