Stadt Bayreuth

08.10.2019

Logistikkooperation der EMN informiert über „Lean-Management, Lean-Logistic und Lean-Production“

Gemeinsam mit den sieben weiteren kommunalen Partner der Arbeitsgruppe „Logistikkooperation der europäischen Metropolregion Nürnberg“ und der Logistik Agentur Oberfranken als Organisator lud die Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth Unternehmen aus Produktion und Logistik zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Lean-Management, Lean-Logistic und Lean-Production“ auf dem Campus in Herrieden ein.

Die aktuellen Diskussionen um Klima- und Mobilitätswandel sowie um ein Umdenken in der Verkehrs- und Siedlungspolitik verdeutlichen die Herausforderungen der Zeit, die insbesondere die Logistikbranche und Produktionsbetriebe mit weitreichenden Wertschöpfungsketten treffen. Inwiefern der Aufbau eines effektives Lean Managements, die ständige Optimierung aller betrieblichen Abläufe, um Verluste an Zeit und Ressourcen zu verringern, Unternehmern dabei helfen können, sollte die Informationsveranstaltung bei der CETPM GmbH auf dem Campus Herrieden, einem An-Institut der Hochschule Ansbach interessierten Geschäftsführern und Geschäftsführinnen näher bringen. Die Teilnehmer bekamen im Laufe der Veranstaltung die neusten Einblicke in den Stand der Wissenschaft. Ferner wurden praxisnahe Vorgehensweisen und Anwendungsbeispiele vorgestellt.

Nach einer Begrüßung durch den Landrat Dr. Jürgen Ludwig, führte Andreas Weinrich, Geschäftsführer der Logistik Agentur Oberfranken und zugleich Organisator des Tages, inhaltlich in den Veranstaltungstag, der durch die Themenfelder Lean und operative Exzellenz geprägt war, ein. Diese Einführung wurde im Impulsvortrag von Prof. Dr. Fridtjof Langenhan (Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hof) aufgegriffen. Er zeigte insbesondere die Parallelen und Gegensätze zwischen den Herangehensweisen an effiziente (Lean-)Prozesse, den Ansprüchen an die Digitalisierung und zu agilen Methoden auf.

Herr Prof. Dr. Constantin May (Academic Director CETPM) legte seinen Fokus auf die Chancen und Risiken im Umgang mit Schwankungen, Unsicherheiten, Komplexität und Mehrdeutigkeit im aktuellen industriellen und logistischen Umfeld. Bei den anschließenden Führungen durch das Institut konnte sich das Publikum von der praktischen Umsetzung der dargestellten Ansätze überzeugen.

Begrüßung durch Landrat
Vortrag A Weinrich

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung der Logistik Agentur Oberfranken.

Führung durch CETPM
Gruppenführung am Campus Herrieden

Die beiden Präsentationen:

„Stand der Wissenschaft zum Thema Lean-Logistics, aktuelle Schwerpunkte und Anwendungen“
Prof. Dr. Fridtjof Langenhan; Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Hof

„Operational Excellence in turbulenten Zeiten“
Prof. Dr. Constantin May, Academic Director CETPM GmbH, Institut an der Hochschule Ansbach

können Sie gerne per E-Mail bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth anfordern.

Quelle Text und Bilder: Logistikagentur Oberfranken
Beitragsbild: Stadt Bayreuth

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung