Stadt Bayreuth

IM FOKUS


21.09.2018

Markgräfliches Opernhaus zählt zu den zehn schönsten Orten Bayerns

Mit 1,8 Millionen verkauften Exemplaren ist „USA Today“ eine der größten Tageszeitungen in den Vereinigten Staaten. Das Markgräfliche Opernhaus gehört für „USA Today“ zu den „10Best“, also zu den zehn Orten, die die Leser in Bayern unbedingt besuchen sollten. Unter Verweis auf das reiche historische und kulturelle Erbe Bayreuths mit seinen von Richard Wagner 1876 persönlich gegründeten Festspielen, würdigt „USA Today“ das Markgräfliche Opernhaus als absolutes Highlight, das bei einer Reise nach Bayern auf keinen Fall fehlen darf.

Markgräfliches Opernhaus
Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth. | Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

Dass es das Markgräfliche Opernhaus war, das Richard Wagner nach Bayreuth führte, findet ebenso Beachtung wie die Tatsache, dass die Festspiele in Richard Wagners eigenem Theater zur Aufführung kommen und dass das Markgräfliche Opernhaus von der UNESCO 2012 die Auszeichnung Weltkulturerbe verliehen bekam.

Bemerkenswert ist, dass sich von den Top 10-Orten in Bayern lediglich Würzburg mit dem UNESCO-Welterbe-Titel schmücken darf. Im Falle Augsburgs geht „USA Today“ allerdings auf die laufende UNESCO-Bewerbung für die Augsburger Wasserwirtschaft ein. Weitere Orte, die „USA Today“ zu den „10Best“ zählt, sind München, die Therme Erding, die Region Chiemsee Alpenland, Aschau, Nürnberg, Volkach und Rothenburg o.d.T.

Hier kann der vollständige Artikel online abgerufen werden

(Quelle: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH)