Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


04.01.2018

Modell des Patrouillenbootes “Bayreuth” im Rathaus zu sehen

Im Großen Foyer des Neuen Rathauses ist jetzt ein Modell des ersten Patrouillenbootes BG 17 „Bayreuth“ zu bestaunen, für das die Stadt Bayreuth 1970 die Patenschaft übernommen hatte. Das Modell wurde vor mehreren Jahren vom Bayreuther Willi Sachs angefertigt. In ausgeklügelter Feinarbeit hat sich der inzwischen fast 80-Jährige bis ins Detail mit dem Schiff beschäftigt. Das Patrouillenboot selber war bis 2003 in Dienst gestellt.

Übergabe des Schiffsmodells im Rathaus (von links): Margitte Sachs, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Willi Sachs und Altoberbürgermeister Dr. Michael Hohl.

Willi Sachs, ehemaliger Berufssoldat der Pioniere, ist ein leidenschaftlicher Bastler, der sich vor allem Schiffsmodellen widmet. Als Ruheständler hat er den Verein „Hilfe für die Ukraine“ ins Leben gerufen und unter Beteiligung von örtlichen Transportunternehmen eine Vielzahl von humanitären Transporten in die Ukraine organisiert.

Das Modell des Bundesgrenzschutz-Patrouillenbootes hat Sachs jetzt gemeinsam mit seiner Gattin Margitte Sachs an die Stadt übergeben. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe nahm das Geschenk in Empfang. Die Initiative für die Schenkung erfolgte gemeinsam mit Stadtrat und Altoberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Das Modell steht nun im Großen Foyer des Neuen Rathauses am Luitpoldplatz unter einem Bild des derzeit im Dienst der Bundespolizei befindlichen Patrouillenbootes „Bayreuth“.