Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


08.11.2018

Neue überdachte Stehtribüne nimmt Gestalt an

Die Bauarbeiten an der neuen Tribüne im Hans-Walter-Wild-Stadion schreiten voran

Der Neubau der überdachten Tribüne an der Gegengeraden des Hans-Walter-Wild-Stadions schreitet voran. Die Tribüne selber wird in Stahlbetonweise errichtet, beim  Dach und der Außenhülle handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit Blecheindeckung. Derzeit laufen die Arbeiten an der Stahlbau-Unterkonstruktion, sprich dem Aufbau des Stahltragwerks für Dach und Wände.

Als nächster Schritt ist schon in Kürze der Beginn der Fassadenbauarbeiten eingeplant. Dabei wird die Außenhülle und das Dach der neuen Tribüne aus Trapezblech errichtet. Diese Arbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein. Dann folgen die Elektroinstallation, die Beleuchtung sowie die Montage der sogenannten “Wellenbrecher” und sonstigen Geländer, außerdem werden die Außenanlagen hergerichtet. Die Fertigstellung der neuen Tribüne ist noch vor Weihnachten vorgesehen.

Damit wird ein weiterer Schritt im umfassenden Sanierungsprogramm für das Hans-Walter-Wild-Stadion abgeschlossen. Bereits im vergangenen Jahr konnte die Erneuerung der Laufbahnen und der sonstigen Leichtathletik-Sportanlagen fertiggestellt werden. Vor Beginn der Bauarbeiten an der neuen Gegentribüne musste außerdem ein Abwasserkanal im Bereich der alten Stehtribüne verlegt und saniert werden.