Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


05.03.2018

Neues Wohngebiet “Kalte Leite” in Laineck

Bebauungsplanentwurf kann ab 5. März im Neuen Rathaus eingesehen werden

Beim Stadtplanungsamt Bayreuth liegt ab sofort der Bebauungsplanentwurf für das neue Wohngebiet „Kalte Leite“ öffentlich aus. Die Planunterlagen können bis einschließlich 18. April im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, 9. Obergeschoss (öffentliche Planauflage), während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Das Plangebiet befindet sich im nordöstlichen Teil von Laineck zwischen der Warmensteinacher Straße, der Schützenstraße und der Denkmalstraße und ist derzeit nur unwesentlich bebaut. Um den Wohnstandort Laineck zu stärken, sollen jetzt moderne Wohngebäude als Einzel- beziehungsweise Mehrfamilienhäuser im Bereich „Kalte Leite“ ermöglicht werden. Eine erste öffentliche Auslage der Planunterlagen erfolgte bereits im vergangenen Sommer. Die dabei eingegangenen Äußerungen führten zu einer Reihe von Änderungen und Ergänzungen des Entwurfes. In seiner Sitzung Ende Januar dieses Jahres hat der Stadtrat die Verwaltung mit den weiteren planungsrechtlichen Schritten beauftragt.

Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Mittwoch zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Stellungnahmen zur Planung können schriftlich und mündlich zu Protokoll abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.