Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


12.02.2018

Planunterlagen für Areal am Bahnhof liegen aus

Bebauungsplanentwurf “Bürgerreuther Straße / Wilhelm-von-Diez-Straße” kann im Rathaus eingesehen werden

Beim Planungsamt der Stadt Bayreuth liegt ab Montag, 12. Februar, der Entwurf für den Bebauungsplan „Bürgerreuther Straße / Wilhelm-von-Diez-Straße“ aus. Die Planunterlagen können bis einschließlich 12. März im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, 9. Obergeschoss (öffentliche Planauflage), während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Der Bauausschuss hat bereits im November 2008 die Verwaltung beauftragt, für den Bereich Bürgerreuther Straße / Wilhelm-von-Diez-Straße (West) ein Bebauungsplanverfahren einzuleiten mit dem Ziel, neben der Ausweisung einer Gewerbefläche auch einen Fußweg und eine Baumreihe entlang der ehemaligen Bahnfläche zu ermöglichen. Mit diesen Maßnahmen sollte die Brachfläche besser in die Auffahrt zum Festspielhügel eingefügt werden. Das Planverfahren wurde jedoch aufgrund von laufenden Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer mit Blick auf künftige Verkehrsflächen nicht weiter bearbeitet. Zwischenzeitlich haben sich die Eigentümerverhältnisse geändert. Der aktuelle Eigentümer möchte im Geltungsbereich des Bebauungsplan-Entwurfs ein Hotelgebäude errichten. Daher kann das Bauleitverfahren zur Entwicklung einer Gewerbefläche wieder aufgenommen werden.

Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Während der Auslegung können Stellungnahmen zur Planung schriftlich und mündlich zu Protokoll abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.