Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


Antragstellung

Nachfolgend finden Sie das Antragsformular für geplante Maßnahmen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Antragsteller grundsätzlich nichtstaatliche Organisationen/Träger/Vereine sind. Es können Projekte und Maßnahmen gefördert werden, die mit den Leitlinien der integrierten lokalen Strategie für das Fördergebiet der Stadt Bayreuth und den Leitlinien des Bundesprogramms Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit vereinbar sind. Sie können einen Antrag immer nur für ein Jahr stellen, d.h. Ihr Projekt muss mit dem Kalenderjahr 2018 finanziell abgeschlossen sein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinierungs- und Fachstelle. Aus bearbeitungstechnischen Gründen müssen die Projektanträge spätestens zwei Wochen vor der nächsten Begleitausschusssitzung bei der Koordinierung- und Fachstelle vorliegen.

Der Begleitausschuss entscheidet zum nächsten Sitzungstermin im Abstimmungsverfahren über die vorliegenden Projektanträge. Die Antragsteller erhalten die Möglichkeit, ihr Projekt in einer Kurzpräsentation dem Begleitausschuss vorzustellen.

Antragsformular zum Download!

Die Anträge für Projekte sind per Postweg als Antrag mit Originalunterschrift beim Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration einzureichen und per E-Mail an demokratie@schoko-bayreuth.de zu senden.

Auswahlverfahren:

Die Zuwendungen werden bargeldlos mit Rechtskraft des Zuwendungsbescheides aufgrund von Mittelanforderungen auf das im Antrag benannte Konto des Zuwendungsempfängers ausgezahlt. Mittelanforderung (s. Downloadbereich) bitte per Post mit Originalunterschrift senden an: Stadt Bayreuth, Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration, Dr.-Franz-Str. 6, 95445 Bayreuth. Die Mittel dürfen erst dann angefordert werden, wenn sie innerhalb von 6 Wochen nach Auszahlung für fällige Zahlungen benötigt werden.

Abrechnung:

Die Abrechnung erfolgt spätestens vier Wochen nach Beendigung des Projektes. Der Verwendungsnachweis (s. Downloadbereich) wird beim Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration eingereicht.

Die Anträge für Projekte sind per Postweg als Antrag mit Originalunterschrift bei dem Amt für Integration und soziale Projekte einzureichen und per E-Mail an demokratie@schoko-bayreuth.de zu senden.

Weitere Anträge/Formulare: