Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


02.12.2019

Stadt und Landkreis zeichnen 230 Jugendliche aus

Stadt und Landkreis Bayreuth haben bei der diesjährigen Jugendehrung 230 Jugendliche für ihre besonderen Leistungen und Platzierungen bei Bundes-, Landes- und Regionalwettbewerben ausgezeichnet. Aus den Händen von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe sowie Dr. Anelia Sheljaskow vom Landratsamt gab es Urkunden und Kinogutscheine für die jungen Gäste.

230 Jugendliche aus Stadt und Landkreis Bayreuth wurden bei der diesjährigen Jugendehrung im Europasaal des ZENTRUM für ihre Leistungen bei verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet. | Foto: Andreas Türk
230 Jugendliche aus Stadt und Landkreis Bayreuth wurden bei der diesjährigen Jugendehrung im Europasaal des ZENTRUM für ihre Leistungen bei verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet. | Foto: Andreas Türk

Die Zahl der Preisträgerinnen und Preisträger war auch diesmal beeindruckend: 237 Schülerinnen und Schüler aus der Region Bayreuth haben mit außergewöhnlichen Leistungen in den Bereichen Sport, Musik, Sprache und Historik, Landwirtschaft und Handwerk oder in naturwissenschaftlichen Fächern auf sich aufmerksam gemacht. Die Bandbreite der Wettbewerbe reichte von „Jugend musiziert“ über „Jugend trainiert für Olympia“, „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ bis hin zur „First Lego League“. „Mit Euren Leistungen seid Ihr alle richtig gute Botschafter für unsere Region“, so die Oberbürgermeisterin bei der Preisverleihung.

In Bayreuths Jugend steckt jede Menge Innovationspotenzial – vom technisch verbesserten Einkaufswagen, über die Erforschung des Verhaltens von Gummibärchen in verschiedenen Säften bis hin zur Parkplatz-App für das Richard-Wagner-Gymnasium reichte die Bandbreite der preiswürdigen Leistungen. „Für unsere Zukunft ist es von erheblicher Bedeutung, dass junge Menschen gefördert werden, dass sie sich im Wettbewerb vergleichen und um die eigenen Fähigkeiten und Potenziale wissen und diese auch nutzen und weiterentwickeln“, so Merk-Erbe.

Erfolg hat meist viele Väter. Die Oberbürgermeisterin gratulierte daher nicht nur den Preisträgerinnen und Preisträgern, die zu gleichen Teilen aus der Stadt und dem Landkreis Bayreuth kamen, sondern sie erinnerte auch an das Engagement der dahinterstehenden Familien, Lehrkräfte, Trainer und Ehrenamtlichen. „Sie alle haben Euch in vielfältiger Weise unterstützt und vielleicht auch manchmal etwas aushalten müssen.“

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung