Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


14.10.2019

Städtische Ehrung für Distriktsvorsteher

Für ihr 35-jähriges ehrenamtliches Engagement als Distriktsvorsteher hat Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe Inge Schwankl und Ewald Hahnefeld anlässlich der jüngsten Distriktsvorsteherbesprechung im Neuen Rathaus mit der Bayreuth-Medaille in Gold ausgezeichnet. In derselben Sitzung wurden die Distriktsvorsteher Klaus Pietruska und Jörg Heimler für 30 Jahre Distriktsvorsteher-Tätigkeit mit der Bayreuth-Medaille in Silber geehrt.

Jörg Heimler, Inge Schwankl, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Ewald Hahnefeld und Klaus Pietruska (von links).
Jörg Heimler, Inge Schwankl, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Ewald Hahnefeld und Klaus Pietruska (von links).

Inge Schwankl wurde im Juli 1984 auf Vorschlag der Stadtratsfraktion der Bayreuther Gemeinschaft mit dem Ehrenamt der Distriktsvorsteherin betraut, sie kümmert sich seitdem um den 2. Stadtdistrikt, der den Bereich der östlichen Innenstadt und Obere Röth umfasst. Ebenfalls im Juli 1984 ist Ewald Hahnefeld verpflichtet worden – auf Vorschlag der SPD-Stadtratsfraktion als Vorsteher des 18. Stadtdistrikts, der den Stadtteil Kreuz beinhaltet.

Klaus Pietruska wurde im Februar 1989 auf Vorschlag der CSU-Stadtratsfraktion als Vorsteher des 39. Distrikts (Wolfsbach) berufen. Im März 1989 wurde Jörg Heimler auf Vorschlag der SPD-Stadtratsfraktion mit dem Ehrenamt des Distriktsvorstehers betraut, er betreut seitdem den 28. Stadtdistrikt, der den Bereich Industriegebiet/St. Georgen umfasst.

Aufgabe der insgesamt 39 Distriktsvorsteher/innen ist es, die Verbindung zwischen der Bayreuther Bevölkerung auf der einen und der Stadtverwaltung auf der anderen Seite zu fördern sowie Wünsche und Anliegen der Bewohner/innen ihres Stadtdistrikts zu überprüfen und weiterzugeben.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe würdigte die geehrten Distriktsvorsteher für ihren unermüdlichen Einsatz und wertete die Auszeichnung als ein Zeichen der besonderen Anerkennung und des herzlichen Dankes.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung