Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

20.06.2022

Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d)

  • Bewerbungsschluss: 08.07.2022
  • Berufsfeld: IT/Computer
  • Anstellungsart: Vollzeit, unbefristet
  • Bezahlung: EG 11 TVöD bzw. BesGr. A 11
Symbolbild Hände auf Tastatur

Die STADT BAYREUTH sucht für die Stabsstelle „Informationssicherheitsbeauftragter, Datenschutz und Digitalisierung“ (ISD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung ist bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 der Bayerischen Besoldungsordnung A möglich; sie richtet sich nach der jeweiligen persönlichen Qualifikation.

Die Stabsstelle ist die zentrale Anlaufstelle bei Fragen zum Datenschutz und der Informationssicherheit. Sie unterstützen dabei die internen Dienststellen bei der Umsetzung der DSGVO in enger Absprache mit dem internen Datenschutzbeauftragten und sind verantwortlich für die Weiterentwicklung des Informationssicherheits-Managementsystems.

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst im Wesentlichen:

  • Planung, Realisierung & Dokumentation der Umsetzung des gesamten Datenschutz-Prozesses für den Verantwortlichen „Stadtverwaltung Bayreuth“:
    • Führen des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten
    • Unterstützung bei Verträgen zur Auftragsverarbeitung
    • Unterstützung des Datenschutzbeauftragten in Fachfragen
    • Sensibilisierungen und Schulungen der Mitarbeiter zum Datenschutz
    • Erstellen von geeigneten Datenschutzvorkehrungen in Form von Richtlinien/Anweisungen/Verwaltungsmaßnahmen für die Mitarbeiter
    • Koordination/Umsetzung bei der Erfüllung der Betroffenenrechte nach DSGVO
    • Koordination & Durchführung von Risikoanalysen & Datenschutz-Folgenabschätzungen für relevante Verfahren
    • Unterstützung des Datenschutzbeauftragten bei Datenschutzverletzungen
    • Unterstützung der internen Dienststellen bei allen Fragen zum Thema „Datenschutz & DSGVO“
  • Pflege & Weiterentwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes und Einleitung geeigneter Maßnahmen nach (derzeit) Informationssicherheitsmanagementsystem ISIS12
    • Erstellung und Fortschreibung der Informationssicherheitsleitlinie
    • Planung und Umsetzung von Informations- und IT-Sicherheitsmaßnahmen
    • Erarbeitung von Richtlinien, Regelungen und Arbeitsanweisungen zur Informationssicherheit
    • Dokumentation des ISMS
    • Sensibilisierungen und Schulungen der Mitarbeiter zur Informationssicherheit
    • Dokumentation auftretender Sicherheitsvorfälle

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, jetzt Hochschule für den öffentlichen Dienst, in Bayern im Studiengang Diplomverwaltungsinformatik (FH) bzw. Diplomverwaltungswirt/-in (FH) mit dem früheren Studienschwerpunkt Verwaltungsinformatik – (bewerben können sich auch Absolventen der genannten Fachrichtung, deren Studienabschluss unmittelbar bevorsteht) oder
  • Qualifikation für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder Steuer, bzw. erfolgreich abgeschlossene Fachprüfung II (für Beschäftigte in der Verwaltung) und die Bereitschaft, sich in Belangen der Informationssicherheit fortzubilden
  • Alternativ erfolgreicher Abschluss als staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Informatik (m/w/d)
  • Berufserfahrung in der Informationssicherheit wäre von Vorteil
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Teamfähigkeit

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinn des SGB IX sind erwünscht.

Ihre aussagekräftigen vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit der Angabe des Kennwortes "ISD" bis spätestens 08.07.2022 an:

Stadt Bayreuth, Personalamt, Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth
E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de
(Anhänge bitte ausschließlich im Format .pdf oder .jpg)

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.