Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


08.05.2018

Straßensperrungen aufgrund von Asphaltierungsarbeiten

In mehreren Straßenzügen des Stadtgebiets Bayreuth haben Asphaltierungsarbeiten begonnen. Das Straßenverkehrsamt macht auf damit verbundene Umleitungen und Straßensperrrungen aufmerksam:

Sauerbruchstraße: Sie ist seit Montag, 7. Mai, bis Montag, 14. Mai, vollständig gesperrt. Am Dienstag, 8. Mai, dem Tag der eigentlichen Asphaltierungsarbeiten, gilt die Sperrung auch für den Anliegerverkehr. Während der Vor- und Nacharbeiten wird Anliegerverkehr ermöglicht. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Virchowstraße: Die Straße ist ebenfalls seit Montag, 7. Mai, bis Montag, 14. Mai, vollständig gesperrt. Auch hier gilt: Am Mittwoch, 9. Mai, dem Tag der Asphaltierungsarbeiten, ist kein Anliegerverkehr möglich. Ansonsten wird dieser während der Vor- und Nacharbeiten ermöglicht.

Feustelstraße: Die Feustelstraße wird ab Montag, 14. Mai, bis Donnerstag, 17. Mai, im Bereich zwischen der Cottenbacher Straße und der Kreuzung Nibelungenstraße wegen Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Die Umleitung führt aus Richtung Kulmbacher Straße beziehungsweise Dr.-Würzburger-Straße kommend über die Hindenburgstraße, den Hohenzollernring und Bahnhofstraße/Bürgerreuther Straße sowie vom Nordring kommend über die Gutenbergstraße, die Carl-Schüller-Straße zur Bahnhofstraße/Bürgerreuther Straße. In diesem Zusammenhang kann die Feustelstraße von der Nibelungenstraße kommend aus beiden Richtungen nicht überquert werden. Deshalb wird die Nibelungenstraße im Bereich zwischen Meistersingerstraße und Feustelstraße sowie im Bereich zwischen Wilhelmsplatz und Feustelstraße zur Sackgasse erklärt.

Wegen der Bauarbeiten kann vom 14. bis voraussichtlich 18. Mai die stadteinwärts gelegene Haltestelle „Güterbahnhof“ der Linie 305 Hohe Warte nicht bedient werden.

Nürnberger Straße: Die Nürnberger Straße wird ab Dienstag, 15. Mai, bis Freitag, 25. Mai, im Bereich zwischen den Haus-Nummern 48 und 70 ebenfalls wegen Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Die Umleitung wird über die Cosima-Wagner-Straße, Birkenstraße, Universitätsstraße und Dr.-Konrad-Pöhner-Straße beziehungsweise umgekehrt ausgeschildert. Anliegerverkehr ist stadtauswärts bis zur Max-von-der-Grün-Straße möglich.

Wegen der Bauarbeiten können vom 15. Mai bis voraussichtlich 28. Mai auf den Linien 310 und 315 die Haltestellen „Kreuzstein“ und „Nürnberger Straße“ nicht bedient werden. Für die Haltestelle „Prieserstraße“ wird stadtauswärts eine Ersatzhaltestelle bei der Jugendherberge, stadteinwärts an der Ecke Universitätsstraße/Prieserstraße eingerichtet. Auf der Linie 311 entfällt die Haltestelle „Nürnberger Straße“, anstelle „Kreuzstein“ wird „Prieserstraße“ bedient.