Stadt Bayreuth

15.02.2019

Theater Hof präsentiert Ballett-Klassiker „Der Nussknacker“

Stadt Bayreuth bietet am 24. Februar kostenlosen Bustransfer zur Aufführung an

Die Stadt Bayreuth bietet zur Aufführung des Ballett-Klassikers „Der Nussknacker“ von Peter I. Tschaikowski am Sonntag, 24. Februar, um 18 Uhr, im Theater Hof einen kostenlosen Bustransfer nach Hof an.

Szene aus Peter I. Tschaikowskis Ballett-Klassiker "Der Nussknacker" in der Inszenierung des Theater Hof. | Foto: H. Dietz

Am Weihnachtsabend bekommt Clara einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht erlebt sie eine Schlacht der Spielzeugsoldaten mit dem Nussknacker an der Spitze gegen das Volk des Mäusekönigs. Der siegreiche Nussknacker verwandelt sich in einen Prinzen und führt Clara über den Tannenwald zur Zuckerburg. Bevor das Mädchen aus ihrem Traum erwacht, erlebt sie ein rauschendes Fest bei der Zuckerfee.

Nach dem großen Publikumserfolg mit „Schwanensee“ in der Spielzeit 2014/15 präsentiert die Ballettcompagnie des Theaters Hof mit „Der Nussknacker“ ein weiteres berühmtes Werk des Ballettrepertoires.

Busse starten am Luitpoldplatz

Zur Aufführung starten Busse um 16.30 Uhr am Luitpoldplatz vor dem Neubau der Sparkasse. Die Fahrzeuge stehen ab 16 Uhr bereit. Für jedes erworbene Ticket wird ein Platz in den Bussen bereitgehalten. Der Transfer nach Hof und wieder zurück ist im regulären Eintrittspreis enthalten und beinhaltet zusätzlich ein Programmheft. Den Einstieg in die Busse betreut das bewährte Personal der Stadthalle. Nach der Aufführung stehen nach der Ankunft in Bayreuth am Luitpoldplatz kostenlose Busse für den Transfer im Stadtgebiet bereit.

Karten gibt’s bei der Theaterkasse Hof

Aus technischen Gründen können die Eintrittskarten nur direkt an der Kasse in Hof erworben werden. Dies ist ohne Probleme telefonisch unter 09281 7070290 (Fax 09281 7070292) oder per Mail an kasse@theater-hof.de möglich. Die Theaterkasse Hof ist Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet, Mittwoch zusätzlich von 18 bis 20 Uhr. Zusätzlich können die Karten auch im Onlineshop des Theater Hof unter www.theater-hof.de/karten gekauft werden.