Stadt Bayreuth

IM FOKUS


19.01.2018

Theaterfahrt nach Hof zur “Großherzogin von Gerolstein”

Die kostenlosen Busse starten um 16.30 Uhr am Luitpoldplatz

Das Theater Hof inszeniert zum ersten Mal in seiner Geschichte die Operette „Die Großherzogin von Gerolstein“, ein Meisterwerk von Jacques Offenbach. Für das Bayreuther Publikum arrangiert das städtische Kulturreferat wieder eine Theaterfahrt nach Hof zur Aufführung. Sie findet am Sonntag, 28. Januar, um 18 Uhr, statt.

Szene aus "Die Großherzogin von Gerolstein".
Das Theater Hof zeigt am 28. Januar eine Neuinszenierung der Operette “Die Großherzogin von Gerolstein” von Jaques Offenbach. Foto: etz Fotografie

Die Uraufführung der Operette fand 1867 in Paris zu einer Zeit statt, als sich in Frankreich bereits tiefgreifende politische Veränderungen abzeichneten. In Phasen der Unsicherheit suchten die Bürger im Theater nach Ablenkung. Jacques Offenbach setzte dem Zeitgeist in „Die Großherzogin von Gerolstein“ ein satirisches Denkmal, das auch nach 150 Jahren nichts von seinem Charme und seiner Anziehungskraft verloren hat.

Hier werden aufgeblasene Machthaber und säbelrasselnde Militärs aufs Korn genommen. Baron Puck und General Bumm tun alles um die Großherzogin, das eigentliche Staatsoberhaupt, zu beschäftigen und abzulenken, denn: In die Regierungsgeschäfte im kleinen Fürstentum Gerolstein wollen sich die beiden nicht hineinreden lassen! Was passt da besser als eine Liebesgeschichte zur Ablenkung? Allerdings schenkt die Großherzogin nicht wie gewünscht ihr Herz Prinz Paul, sondern dem einfachen Soldaten Fritz, der aber wiederum in das Mädchen Wanda verliebt ist. Da kann von Langeweile am Hof schnell keine Rede mehr sein.

Zur Aufführung starten Busse um 16.30 Uhr am Luitpoldplatz vor dem Neubau der Sparkasse. Die Fahrzeuge stehen ab 16 Uhr bereit. Für jedes erworbene Ticket wird ein Platz in den Bussen bereitgehalten. Der Transfer nach Hof und wieder zurück ist im regulären Eintrittspreis enthalten und beinhaltet zusätzlich ein Programmheft. Den Einstieg in die Busse betreut das bewährte Personal der Stadthalle.

Aus technischen Gründen können die Eintrittskarten leider nicht an der Theaterkasse in Bayreuth erworben werden, sondern nur direkt an der Kasse in Hof. Dies ist telefonisch unter 09281 70 70 290 (Fax: 09281 70 70 292) oder per Mail an kasse@theater-hof.de möglich. Die Theaterkasse Hof ist montags bis samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet, mittwochs zusätzlich von 18 bis 20 Uhr. Zusätzlich können die Karten auch im Onlineshop des Theater Hof unter www.theater-hof.de/karten gekauft werden.