Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


10.12.2019

Tierschutz in Bayreuth

Diskussionsrunde im Rathaus – Aufklärungsarbeit soll verstärkt werden

Wie umgehen mit aufgefundenen und verletzten Wildtieren? Wann ist ihre Aufnahme und Versorgung sinnvoll und was gilt es dabei zu beachten? Zu diesem Themenkreis fand im Rathaus auf Einladung des städtischen Veterinäramtes eine Gesprächsrunde statt. Fazit: Es fehlt in vielen Fällen an vertiefter Information, daher soll die Aufklärungsarbeit verstärkt werden. An dem Gespräch nahmen Vertreter mehrerer Umwelt- und Naturschutzverbände, der relevanten Dienststellen der Stadtverwaltung, Tierärzte sowie ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger teil. 

Die Teilnehmer der Diskussionsrunde widmeten sich unter anderem Fragen der tierärztlichen Beurteilung und Versorgung sowie der Unterbringung und Auswilderung von Wildtieren. Wann sollte man Igel, Fledermäuse, Kleinvögel und sonstige Wildtiere in menschliche Obhut übernehmen? Was ist bei verletzten Tieren zu beachten und welche Stellen sollten informiert werden?

Im Ergebnis waren sich die Teilnehmer einig, dass eine bessere Aufklärung der Bevölkerung erforderlich ist. Wildtiere sollten zunächst an dem Ort oder der Stelle bleiben, wo sie aufgefunden wurden, bis geklärt wird, ob das Tier überhaupt hilfsbedürftig ist und in menschliche Obhut aufgenommen werden muss. Ausgenommen hiervon sind erkennbar verletzte Tiere. Das geltende Naturschutzrecht und das Jagdrecht für jagdbares Wild setzen hier klare Grenzen.

Für die einzelnen Tiergruppen wurden Koordinatoren benannt, die als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Zum nächsten Termin Anfang Februar sollen zu den einzelnen Tierarten Leitfäden ausgearbeitet und die Informationskampagne festgelegt werden. Umfassende Informationen zur gesamten Thematik werden ab dem kommenden Frühjahr auf der Homepage der Stadt Bayreuth, der Tierschutzvereine, des Landesbundes für Vogelschutz und der praktischen Tierärzte gegeben.

Die bundesweite Rufnummer des Deutschen Tierschutzbundes zur Aufnahme von aufgefundenen Wildtieren lautet 0700- 58585810. Sie ist rund um die Uhr erreichbar. Wer den Tierschutz durch sein Wissen oder durch die Pflege von Wildtieren unterstützen möchte, kann sich beim städtischen Veterinäramt unter der Telefonnummer 0921 1504066 melden.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung