Stadt Bayreuth

IM FOKUS


Sonderausstellungen

Richard-Wagner-Zimmer

Seit dem 20.11.2018 ist das Richard-Wagner-Zimmer aus dem ehemaligen Hotel Fantaisie in Donndorf im Historischen Museum Bayreuth zu besichtigen. Hier verbrachte der bekannte Komponist Richard Wagner zusammen mit seiner Familie die ersten fünf Monate seiner neuen Wahlheimat Bayreuth.

Das kleine Hotel in der malerischen Umgebung war der geeignete Ort für den Start in ein neues Leben. Die Unterkunft entsprach ganz dem repräsentativen Anspruch sowie den privaten Rückzugsbedürfnissen des Künstlers. Vor hier aus organisierte Richard Wagner den Neubau des Festspielhauses und des Hauses Wahnfried, hier arbeitete er an der „Götterdämmerung“ dem Schluss seines „Ring der Nibelungen“ und an seiner Autobiographie. Nach dem Umzug der Familie Wagner in Ihre erste Mietwohnung an der Dammallee – September 1872 – konnte das Hotel Fantaisie viele Jahrzehnte mit dem einzigen noch im Original erhaltenen Mobiliar, in dem der Künstler tatsächlich einige Zeit gelebt hat, vor allem die Gäste zur Festspielzeit begeistern und für sich gewinnen.

Durch den Ankauf des Richard-Wagner-Zimmers durch die Oberfrankenstiftung und als Dauerleihgabe für das Historische Museum bleibt diese historische Ausstattung als ein einzigartiges Dokument der Bayreuther Stadtgeschichte einer breiten Öffentlichkeit erhalten.

Dauer: 20.11.2018 – 13.01.2019

Blick in die Sonderausstellung des Richard Wagner Zimmers

29. Juni bis 14. Oktober

Gespiegelte Wirklichkeiten – Welttheater auf großer und kleiner Bühne

In Anlehnung an die Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses präsentiert das Historische Museum Bayreuth in seiner Sommerausstellung einen Querschnitt durch die verschiedenen Theaterspielstätten in Bayreuth vom 17. Jahrhundert bis heute. Vom kleinsten Bühnenbild in Wachs über das Marionetten- und Felsentheater bis hin zum großen Bühnenbild findet sich der Besucher inmitten einer traditionsreichen Theatergeschichte wieder.

Schuh mit Spiegel

Alte Konzert-/Theater-Programme gesucht!

Im Rahmen der Sonderausstellung, die sich den verschiedenen Bayreuther Spielstätten widmet, sucht das Stadtarchiv alte Konzert-Programme, Theaterzettel oder Festspielführer und hofft dabei auf die Mithilfe der Bayreuther Bürgerinnen und Bürger.

Hier gibt es weitere Informationen dazu!