Stadt Bayreuth

IM FOKUS


Wilhelmine von Bayreuth

Die Könige von Dänemark und Polen waren die Taufpaten der kleinen Prinzessin Wilhelmine, die am 3. Juli 1709 das Licht der Welt erblickte. Die preußische Heiratspolitik lenkte ihren Lebensweg nach Bayreuth und bescherte der Stadt ein Ensemble von Gebäuden und Parks, das in seiner Art europaweit einzigartig ist.[mehr…]

Markgräfliches Opernhaus

Das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth steht künftig in der Liste des UNESCO-Welterbes. Dies beschloss das UNESCO-Welterbekomitee am 30. Juni 2012 auf seiner Jahrestagung in St. Petersburg. Das unter Markgräfin Wilhelmine erbaute Opernhaus steht damit auf einer Stufe mit der Geburtsstätte Jesu, dem Taj Mahal oder der Chinesischen Mauer. 2014 wurde es erstmals auf die Liste der TOP-100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland gewählt.[mehr…]

Markgräfliche Sehenswürdigkeiten

Das Opernhaus, das Neue Schloss, der Hofgarten und die Eremitage sind Zeugnisse des Lebens einer einzigartigen Frau, die bis heute wesentlich das Stadtbild Bayreuths prägen.[mehr…]

Bildnachweis Neues Schloss: Björn Vollmuth

Veranstaltungen im Markgräflichen Opernhaus

Im Sommer 2019 finden im Markgräflichen Opernhaus zahlreiche hochkarätige Konzerte statt. Unterschiedliche Veranstalter haben ein attraktives Programm zusammengestellt, das in den nächsten Wochen noch weiter ergänzt wird. [mehr…]