Stadt Bayreuth

IM FOKUS

Trauma-Beratung und Psychoedukation für ehrenamtliche Helfer im Asylbereich und für Flüchtlinge

Bayreuth

12.10.2017
ab 16 Uhr

Als Helfer/in wird man mit vielen Erlebnissen und Symptomen von Migranten/innen konfrontiert. Sensibilität für kulturelle Aspekte und Sensibilität für traumatisierende Erlebnisse aus der Vergangenheit sind Daueranforderungen für Helfer, die verantwortungsvolle Arbeit mit Flüchtlingen leisten wollen. Diese Aspekte müssen jeweils noch sensibel mit dem Wissen um verschiedene Phasen des Migrationsprozesses verknüpft werden, um tatsächlich in der wertvollen zwischenmenschlichen Begegnung mit Migranten auch fachlich kompetent zu sein.

Traumatherapeutin: Dorothea Rau-Lembke, Diplom-Psychologin

Weitere Termine: 19.10., 09.11., 16.11., 30.11., 14.12., 21.12.2017

Anmeldung per E-Mail ibukun.koussemou@stadt.bayreuth oder Telefon 0921 251740

Die Beratung ist kostenlos!

Veranstaltungsort:

Büro neben der Caritas-Sozialbetreuung
Wilhelm-Busch-Straße 2
95445
Bayreuth

Veranstalter:

Stadt Bayreuth - Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration
Rathaus II, Dr.-Franz-Str. 6
95445
Bayreuth