Logo der Stadt Bayreuth

etb-74940

Das Kölner Klaviertrio in neuer Besetzung

Bayreuth

18.02.2021
19.30 Uhr

Joanna Sachryn/Violoncello, Walter Schreiber/Violine, Wolfgang Manz/Klavier präsentieren Beethoven, Brahms und Schostakowitsch.

Ein Gassenhauer - was könnte schöner zu den vielen Events passen, die in 2021 nachzuholen sind! Bei Beethoven bildet die Unterhaltungsmusik eine ganz große Ausnahme - umso mehr als sie - wie in diesem Fall - ein fremdes Thema zur Grundlage hat, nämlich das Terzett Pria ch’io l’impegno ("Bevor ich mich verpflichte") aus der Seefahrer Oper des populären Wiener Opernkomponisten Joseph Weigl und dessen Kassenschlager L’amore marinaro (Der Korsar).

Der spaßgeladene Beginn des Konzertes kontrastiert dann mir Johannes Brahms' Klavierduo von 1881; die musikalische Stimmungslage wird dunkler, obwohl im hellen C-Dur geschrieben erschließt es sich erst nach und nach was sich absolut lohnt, ein damals enorm modern geschriebenes Werk als Parallelkomposition zum 2. Klavierkonzert.

Der Kontrast wird mit dem dritten Werk noch spannender: kontrast- und farbenreich, rhythmisiert in der Klangsprache des 20. Jahrhunderts und gleichzeitig tonal in der immer höchst eindrucksvollen Diktion von Dmitri Schostakowitsch, diesmal mit deutlichen Inspirationen durch Gustav Mahler! - das Klaviertrio e-moll op. 67 kom-ponierte er 1944 in Memoriam eines Freundes.

Konzertkarten nur im Vorverkauf für 22 Euro, keine Abendkasse, Schüler und Studierende 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener frei!

Veranstaltungsort:

Kammermusiksaal Steingraeber-Haus
Steingraeberpassage 1
95444
Bayreuth

Veranstalter:

Steingraeber & Söhne
Friedrichstraße 2
95444
Bayreuth
steingraeber@steingraeber.de