Stadt Bayreuth

27.04.2017

Vortrag des Monats bei der NMB GmbH am 2. Mai

VdM Mai 2017

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Bayreuth laden Sie herzlich ein zum „Vortrag des Monats Mai2017“.

Titel:
Automatisierte Leichtbauproduktion in der Luftfahrtindustrie

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Michael Kupke, Lehrstuhl Faserverbundkunststofftechnologie an der Universität Augsburg und Leiter des Augsburger Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

Termin:
Dienstag, 02. Mai 2017, 18:30 Uhr

Die Automatisierung ist in vielen Branchen weit fortgeschritten, wogegen in der Luftfahrtindustrie bislang viele Komponenten mit einem nur geringen Automatisierungsgrad
hergestellt werden. Steigender Kostendrucks und neue Möglichkeiten in der Produktionstechnologie führen derzeit jedoch zu einem Umdenken.

In der Luftfahrtindustrie stehen einem hohen Automatisierungsgrad die relativ geringen Stückzahlen gegenüber. Um hier erfolgreich zu automatisieren, sind flexible,
vernetzte und intelligente Produktionssysteme erforderlich. In dem Vortrag werden aktuelle Projekte vorgestellt, in denen eine automatisierte Leichtbauproduktion für
künftige Flugzeugstrukturen entwickelt wird. Der Fokus liegt dabei auf Faserverbundstrukturen und Faser-Metall-Laminaten. Hier ist der Kostendruck am stärksten
spürbar und der betriebene Forschungsaufwand am größten.

Prof. Dr.-Ing. Kupke studierte an der TU Hamburg-Harburg (TUHH) Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Werkstofftechnik, wo er auch im Bereich der Faserverbundwerkstoffe
promotivierte. Von 2001 bis 2012 war er bei Airbus beschäftigt. Dort durchlief er verschiedene Bereiche in der Strukturtechnologie und war zuletzt als Abteilungsleiter und
Rumpfarchitekt für den Flugzeugrumpf der nächsten Generation und die Forschungsaktivitäten im Bereich CFK-Rumpf verantwortlich.

Seit 2012 leitet er den Lehrstuhl Faserverbundkunststofftechnologie an der Universität Augsburg und das Augsburger Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP)
des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Nach dem Vortrag steht Ihnen die Referenten für Fragen gerne zur Verfügung.

DIE TEILNAHME IST KOSTENFREI.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail an  katrin.stark@nmbgmbh.de gebeten.

Der Vortrag findet bei der Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach statt. Ab BAB Abfahrt Bayreuth-Süd der Ausschilderung „Neue Materialien” folgen.