Stadt Bayreuth

08.02.2017

Vortrag des Monats bei der NMB GmbH am 7. März

VdM_März2017

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Bayreuth laden Sie herzlich ein zum „Vortrag des Monats März 2017“.

Titel:
Power aus der Biotonne – dezentrale Ansätze für die kommunale Energie- und Abfallwirtschaft
 
Referenten:
Prof. Dr. Ruth Freitag, Lehrstuhl für Bioprozesstechnik der Universität Bayreuth

Termin:
Dienstag, 07. März 2017, 18:30 Uhr

Die Biotonne ist in Stadt und Landkreis Bayreuth inzwischen fest etabliert. Doch was macht man am besten mit dem Inhalt? Eine Verwertung die im Sinne einer Kreislaufwirtschaft sinnvoll ist, ist die Kompostierung. Als weitere Variante wird die Verbrennung diskutiert. Sie ist kostengünstig und ermöglicht die Nutzung der bei der Verbrennung freigesetzten Wärmeenergie. Allerdings werden dabei auch viele Wertstoffe mitverbrannt.

Eine Nutzungsvariante, die beide Aspekte berücksichtigt, ist die biologische Vergärung. Das entstehende Biogas kann als stofflicher Energieträger genutzt werden, beispielsweise um damit die Stadtbusse zu betreiben. Die zurückbleibenden Gärreste könnten nach einer Qualitätskontrolle – ähnlich wie der Kompost – wieder in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden. In großen Städten funktioniert das bereits sehr gut, im ländlichen Raum hingegen scheitert eine solche Nutzung an wirtschaftlichen Überlegungen. Warum ist dies so und wo gibt es Ansätze, um die Situation zu verbessern?

Frau Prof. Ruth Freitag studierte Chemie an der Universität Hannover mit einem Diplomabschluss im Bereich Technische Chemie. Nach Tätigkeiten als wissenschaftliche Mitarbeiterin, PostDoc und Privatdozentin an der Universität Hannover und der Yale University war sie zunächst als Assistentin und später als Direktorin am Swiss Federal Institute of Technology in Lausanne tätig. Seit 2003 leitet sie als Professorin den Lehrstuhl für Bioprozesstechnik an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Frau Prof. Freitag ist zudem auch Mitglied in vielen Ausschüssen, Kommissionen und Beiräten.

Nach dem Vortrag steht Ihnen die Referenten für Fragen gerne zur Verfügung.

DIE TEILNAHME IST KOSTENFREI.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail an  katrin.stark@nmbgmbh.de gebeten.

Der Vortrag findet bei der Neue Materialien Bayreuth GmbH, Gottlieb-Keim-Str. 60, 95448 Bayreuth-Wolfsbach statt. Ab BAB Abfahrt Bayreuth-Süd der Ausschilderung „Neue Materialien” folgen.