Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


22.12.2018

Weihnachtsgruß von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren, das ist eine besondere Zeit. Weihnachten ist das Fest, das unseren Glauben symbolisiert, es ist das Fest, das unserer Familie gehört, es ist das Fest, an dem wir nach Hause kommen. Weihnachten ist auch eine Zeit des sich gegenseitigen Vergewisserns und es ist eine Zeit des Kraft-Schöpfens. Kraft für Zutrauen und Vertrauen auf und in unsere Zukunft.

In diesen Tagen ziehen wir zudem Bilanz, überlegen, was gut und was weniger gut war und was die Zukunft wohl so bringen mag. Die Stadt Bayreuth hat sich in vielerlei Bereichen in den vergangenen Jahren gut entwickelt.

Porträt von OB Merk-Erbe

Bayreuth ist eine lebenswerte Stadt, die für viele Menschen, die beispielsweise für Familien, die für Unternehmen, für Studierende oder für Touristen attraktiv und interessant ist. Nur ein Beispiel für die steigende Attraktivität ist die Zahl der Einwohner. Erstmals in der Geschichte der Stadt hat die Zahl der Einwohner eine Größenordnung von rund 75.500 erreicht.

Die positive Entwicklung unserer Stadt und die guten Perspektiven, das kommt nicht von alleine, diese Entwicklung hat viele Väter und Mütter. Es sind zu allererst die Menschen in Bayreuth, die Unternehmen, die Universität, unsere Vereine, Politik und Verwaltung, sie alle und andere mehr sind es, die zu den Erfolgen und zur Attraktivität unserer Stadt beitragen.

Doch so wichtig die Erfolge auch sein mögen und so wichtig gute Zahlen und Entwicklungen sind, wirklich entscheidend ist: das Zusammenhalten, das Zusammengehörigkeitsgefühl, das Eintreten für andere. Dies ist es, was unsere Stadt in vielen Bereichen in besonderem Maße auszeichnet.

Es engagieren sich Menschen in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen, sehen ihre soziale Verantwortung, sorgen für Gemeinschaft, sorgen für Sicherheit, sie alle – wie viele andere mehr – arbeiten mit daran, dass Wertschätzung, dass Verständnis Raum haben. Ich möchte allen, die sich hier – gleich ob im Haupt- oder Ehrenamt – engagieren, herzlich Danke sagen. Sie alle tragen dazu bei, dass unsere Stadt eine solidarische und starke Stadt bleibt.

Auch wenn vieles um uns herum, vieles in unserer Stadt, in unserer Region, in unserem Land, in unserer Welt in Bewegung ist und daraus manche Unsicherheit erwächst, entscheidend ist, dass wir uns auch künftig gegenseitig wertschätzen, dass wir auch künftig die Nöte und Sorgen des jeweils anderen sehen, dass wir auch künftig bereit sind, Verantwortung für uns selbst wie für unseren Nachbarn, wie für unsere Stadt zu tragen. Gelingt uns dies, bleiben wir eine solidarische und starke Stadt, eine Stadt, die allen Anlass hat, zuversichtlich zu sein für Gegenwart und Zukunft.

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches, ein friedliches Weihnachtsfest. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und für das kommende Jahr alles Gute, Kraft und Zuversicht. Und ich wünsche Ihnen Gottes Segen.

Ihre 

Brigitte Merk-Erbe

Oberbürgermeisterin