Stadt Bayreuth

IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN

UMZUG NACH BAYREUTH

Bild: Karin & Uwe Annas; fotolia.de

Für einen Umzug brauchen Sie in der Regel mindestens sechs Wochen Vorlaufzeit. Wenn Sie Ihre alte Wohnung gekündigt haben und der Mietvertrag für die neue Wohnung unter Dach und Fach ist, kann es losgehen.

Rund um den Umzug stehen jede Menge Formalitäten an. Denken Sie daran, Ihre neue Adresse mitzuteilen, einen Ablesetermin mit Ihrem Stromversorger zu vereinbaren und einen Nachsendeantrag bei der Post zu stellen. Eine praktische Checkliste finden Sie am Ende des Textes.

Ebenfalls umzumelden sind Zeitungsabonnements, Versicherungen, Ihre Eintragung beim Einwohnermeldeamt und beim Finanzamt. Auch für die Anpassung des Rundfunkbeitrags (Radio / TV / Internet) muss in Deutschland die neue Anschrift gemeldet werden.

Sollten Sie am Umzugstag für den Möbeltransporter einen Parkplatz vor Ihrer Wohnung benötigen, so können Sie dies bei der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Bayreuth beantragen. Das notwendige Formular haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Mit unseren Tipps und Infos können Sie Ihren Umzug stressfrei bewältigen.

 

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung