Stadt Bayreuth

29.05.2019

16 Auszubildende erhielten das Abschlusszertifikat der Wirtschaftsakademie

16 Azubis aus sieben Unternehmen bekamen in dieser Woche ihr Zertifikat der Wirtschaftsakademie über ihre ausbildungsbegleitende Zusatzqualifikation überreicht. Parallel zu Berufsschule und Ausbildungsbetrieb entwickelten sie sich in berufs- und betriebsübergreifenden Seminaren weiter.

Die Wirtschaftsakademie bietet seit zwei Jahren Ausbildungsbetrieben aus der Region die Möglichkeit, ihre Nachwuchskräfte durch ein Plus an Qualifizierung zu fördern.
Die Seminare ergänzen die klassische Berufsausbildung und stärken die persönliche Entwicklung der Azubis, während sie andererseits die Attraktivität der engagierten Ausbildungsbetriebe unterstreicht.

Ein gewichtiges Argument in einer Zeit, in der die Gewinnung guter Auszubildender oder dual Studierender von mittelständischen Unternehmen besondere Anstrengungen verlangt. Hier setzt die Wirtschaftsakademie als Kooperationsprojekt von Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz, Wirtschaftskreis Pegnitz und der Wirtschaftsförderung Bayreuth mit einer einfachen wie überzeugenden Idee an:

Zusammen mit Ausbildungsbetrieben wird professioneller Unterricht für deren Auszubildende organisiert. Der Aufwand ist dadurch für das Unternehmen gering, der Nutzen umso höher.

Mit einem Teamtrainingstag im Klettergarten starteten die Teilnehmer/innen im Oktober ins Akademiejahr. Bis Mai schlossen sich praxisnahe Workshops zu den Themen Kommunikation, Business-Knigge, Selbst- und Zeitmanagement, Kritikfähigkeit, Mediennutzung im Berufsalltag und zum Auftreten im Berufsleben an.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Kreis der teilnehmenden Unternehmen nochmals erweitert. „Wir wollen unser Angebot kontinuierlich ausbauen und weitere Firmen als Partner gewinnen“, so Matthias Mörk von der Wirtschaftsförderung Bayreuth. Mörk und seiner Kollegin Corinna Deß vom Wirtschaftsband A9 liegen bereits erste Firmenanmeldungen für das neue Akademiejahr vor, das im Herbst startet.

Zufriedene Auszubildende bei der Zertifikatsübergabe der Wirtschaftsakademie
Bild und Anlesebild: Die Wirtschaftsakademie

Das gemeinsame Angebot von Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz, Wirtschaftskreis Pegnitz und Wirtschaftsförderung Bayreuth startet im September in das neue Akademiejahr. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort informieren und anmelden.

Die Wirtschaftsakademie ist offen für Azubis im ersten oder zweiten Ausbildungsjahr. Teilnehmen kann jeder Ausbildungsbetrieb aus der Region. Der ergänzende Unterricht wird von spezialisierten Trainern gehalten, die in Workshops mit den Nachwuchskräften arbeiten und Kompetenz und Wissen vermitteln.

Für interessierte Unternehmen stehen Corinna Deß (Tel. 09241/723-24) und Matthias Mörk (Tel. 0921 / 25-1187) telefonisch oder unter der gemeinsamen E-Mail akademie@wirtschaftsbanda9.de gerne für Fragen und Anmeldungen bereit.