Stadt Bayreuth

Der städtische Wertstoffhof

Zur effektiven Abfallverwertung hat die Stadt Bayreuth einen Wertstoffhof eingerichtet. Dort gesammelte wertvolle Abfallstoffe werden einer Verwertung zugeführt. Gleichzeitig dient diese Annahmestelle auch der Erfassung von haushaltstypischen Problemstoffen und Elektro-Altgeräten in haushaltsüblichen Mengen.

Blick von oben auf den Wertstoffhof

Folgende Stoffe können in die Wertstoffcontainer eingeworfen werden:

  • Verkaufsverpackungen
    – aus Kunst- und Verbundstoffen, Aluminium, befüllte Gelbe Säcke
    – Styropor – jedoch kein Baustyropor
    – Altpapier
    – Weiß-, Grün- und Braunglas (farbsortiert)
    – Dosen (Weißblech, Aluminium)
  • Eisenschrott
  • Gartenabfälle (Annahme bis 0,5 m³)

Folgende Stoffe können beim Annahme-Container abgegeben werden:

  • Problemabfälle
    z. B. Lacke, Lasuren, flüssige Dispersionsfarben, Reinigungsmittel, Spraydosen mit Restinhalt, Polyurethan-Schaumdosen (mit und ihne Restinhalt), Salze, blei-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Chemikalien, Säuren, Laugen, Fotochemie, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Lösungsmittel, Verdünnungen, Frostschutz, ölige Abfälle (kein Motorenöl), Haushaltsbatterien
  • Elektro-Altgeräte
    z. B. Waschmaschinen, Herde, Kühlgeräte, Stereoanlagen, Radio, Fernseher, Computer, Monitore, Telefone, Toaster, Fön, Nachtspeicherheizgeräte (staubdicht verpackt), Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, LED-Lampen
  • Sonstige Stoffe
    CDs, DVDs, sauberer Kork, Drucker- und Tintenpatronen, Tonerkartuschen, Kabelabfälle, Medikamente, Metalle (Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium), Altfett und Speiseöl (Butter, Margarine, Speiseöle, Frittier- und Bratfette, Pflanzenöle, sowie Öle von eingelegten Konserven usw.)

Annahme von Kleinmengen

  • Bauschutt (bis zu 20 l bzw. 30 kg)
    Angenommen wird mineralischer Bauschutt, z. B. Steine, Zementreste, Keramikschüsseln mit einer maximalen Kantenlänge von 50 cm, jedoch unvermischt mit anderen Abfällen, wie z. B. Kunststoff, Metall, Holz, Dachpappe. Nicht angenommen werden Gipskarton und Bauschutt mit schädlichen Anhaftungen (z. B. Ruß)
  • Sperrmüll (einzelne sperrige Haushaltsgegenstände, z. B. 1 Stuhl, 1 Korb)

Die Annahme der aufgeführten Stoffe ist kostenlos. Sie müssen jedoch sauber sein und sollten möglichst sortiert sein. Bei der Anlieferung von Problemabfällen bitten wir Sie, den Mitarbeitern Auskunft über die angelieferten Problemstoffe zu geben bzw. diese deutlich zu kennzeichnen oder in Originalgebinden abzugeben.

Städtischer Wertstoffhof
Drossenfelder Straße 4
Telefon: 0921 25-1845

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 10 bis 17.30 Uhr
Samstag: 9 bis 13 Uhr

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung