Stadt Bayreuth

17.01.2020

Girls- und Boys-Day

Beteiligen Sie sich am 26. März 2020 mit Ihrem Unternehmen oder Einrichtung am Girls- und Boys-Day. Unterstützen Sie Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- und Studienwahl und überzeugen Sie als Arbeitgeber.

Seit Jahren setzt der Zukunftstag ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees. Er ist für viele junge Menschen ein wesentlicher Impuls auf dem Weg der Berufsorientierung und erweitert den Blick auf die beruflichen Möglichkeiten. Für Unternehmen und Einrichtungen steht der Tag für Vielfalt und Chancengleichheit und dient als effektives Personalgewinnungs- bzw. Entwicklungsinstrument.

Beim Girls’Day lernen Mädchen ab der 5. Klasse Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Beim Boys’Day erkunden Jungen, ebenfalls ab Klasse 5, vielfältige Tätigkeiten, die im Gesundheits- und Pflegebereich sowie in der Erziehung ausgeübt werden. Soziale Einrichtungen und Bildungsinstitutionen öffnen ihre Türen und ermöglichen den Schülern einen erfahrungsreichen Praxistag.

Das Interesse der Schülerinnen und Schüler, sich nach dem Girls’Day bzw. Boys’Day um ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz zu bewerben ist groß. Das belegt die aktuelle Evaluation des Aktionstages. 38 Prozent der Unternehmen, die sich mehrfach am Girls’Day beteiligen, bekommen Bewerbungen von ehemaligen Teilnehmerinnen – die Quote derer, die so eine Anstellung bekommen, liegt bei beeindruckenden 72 Prozent. Von den Einrichtungen, die mehrfach am Boys’Day teilnehmen, erhalten 24 Prozent Bewerbungen – auch hier ist die Transferquote hoch: 71 Prozent der ehemaligen Boys’Day-Teilnehmer, die sich bewerben, werden eingestellt (www.girls-day.de/evaluation).

Wer 2020 teilnehmen und jungen Menschen eine Chance zum Mitmachen bieten möchte, kann sein Angebot jetzt wieder online eintragen unter www.girls-day.de/radar bzw. www.boys-day.de/radar. Der regionale Arbeitskreis Girls’Day / Boys‘Day bittet darum, dass die Einträge möglichst bis Anfang Februar online gestellt sind, damit interessierte Schülerinnen und Schüler aus einem möglichst breiten Angebot wählen können. Wer vorab eine Beratung bzw. Unterstützung beim Eintrag benötigt wendet sich

für die Region Kulmbach an:

Heike Söllner, Landratsamt Kulmbach, Gleichstellungsstelle
Tel. 09221 – 707 150 (8-13 Uhr)
Mail: soellner.heike@landkreis-kulmbach.de

für die Region Bayreuth an:

Jennifer Grabbe, Wirtschaftsförderung Stadt Bayreuth
Tel. 0921 – 25-1583
Mail: jennifer.grabbe@stadt.bayreuth.de

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung