Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


Stellenangebote der Stadt Bayreuth

Achtung: Aufgrund der hohen Gefährdungslage durch Verschlüsselungstrojaner können bei der Stadtverwaltung Bayreuth keine E-Mails mit Office-Dokumenten im Anhang verarbeitet werden. Bitte verwenden Sie für Dateianhänge an E-Mail-Bewerbungen ausschließlich die Formate .pdf oder .jpg. Vielen Dank!

Im Rechtsamt der Stadt Bayreuth ist ab 01.09.2018 eine befristete Halbtagsstelle für einen

Juristischen Mitarbeiter (m/w)

zu besetzen. Die Teilzeitstelle ist für die Dauer von sechs Monaten befristet und nach Entgeltgruppe 13 TVöD bewertet. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar (für zwei Teilzeitkräfte mit je 9,75 Wochenstunden).

Zu den Aufgaben gehört die Unterstützung des Rechtsamts.

Voraussetzungen:

  • Mindestens Abschluss der Ersten Juristischen Prüfung; Prädikatsexamen ist erwünscht
  • insbesondere Interesse am Öffentlichen Recht und am Zivilrecht
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Vergaberechts und/oder Urheberrechts wären wünschenswert
  • Erfahrungen im Umgang mit EDV

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 29.06.2018 an:

Stadt Bayreuth, Personalamt, Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth
E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de

(Anhänge bitte ausschließlich im PDF- oder JPG-Format)

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.

Die STADT BAYREUTH sucht für ihr Kämmereiamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Sachbearbeiter (m/w) für die Abteilung Steuern und Abgaben.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 der Bayerischen Besoldungsordnung A.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen die eigenverantwortliche Bearbeitung umsatzsteuerlicher Vorgänge der Stadt, primär die Umstellung auf das neue Umsatzsteuerrecht der juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2b UStG). Im Einzelnen zählen hierzu die Bewertung aller Einzahlungs-/Ertragstatbestände des städtischen Haushalts im Hinblick auf
§ 2b UStG und die Prüfung eines etwaigen Vorsteuerpotentials, die Sichtung und Bewertung von bestehenden Verträgen sowie der Aufbau einer diesbezüglichen Dokumentation. Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Konzeptionierung, Betreuung und Weiterentwicklung eines internen Kontrollsystems für Steuern (Tax Compliance Management System).

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Diplom-Finanzwirt/-in (FH), als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, bzw. als Diplom-Betriebswirt/-in (FH) – bevorzugt mit fachlichem Schwerpunkt Steuern – oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Besteuerung der juristischen Personen des öffentlichen Rechts, insbesondere im Umsatzsteuerrecht
  • Fundierte EDV-Anwenderkenntnisse
  • Selbstständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur zügigen Einarbeitung, insbesondere in die relevanten Fachverfahren (OK.FIS)

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 29.06.2018 an:

Stadt Bayreuth, Personalamt, Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth
E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de

(Anhänge bitte ausschließlich im PDF- oder JPG-Format)

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.

Für fachliche Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen der Leiter des Kämmereiamtes, Herr Popp, Telefon 0921 251248, sowie die Leiterin der Abteilung Steuern und Abgaben des Kämmereiamts, Frau Leitner, Telefon 0921 251245, gerne zur Verfügung.

 

 

Bei der STADT BAYREUTH ist im Hochbauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Ingenieurs (w/m) der Fachrichtung Elektrotechnik

neu zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle der Entgeltgruppe 11 TVöD.

Das Aufgabengebiet für die ca. 300 Liegenschaften der Stadt Bayreuth umfasst im Wesentlichen:

  • Erfassen des Investitions- und Instandhaltungsbedarfes (Elektro- und Fördertechnik) sowie der Budgetplanung für die Haushaltsaufstellung
  • Planung, Kostenberechnung, Vergabe, Bauleitung, Abnahme und Rechnungsprüfung von Sanierungs-, Neu-, Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen von elektrotechnischen und elektronischen Anlagen und Projekten (z. B. Elektro- und Beleuchtungsanlagen, Blitzschutz-, Notlicht-, ELA-, Brandmelde- und Ersatzstromanlagen, etc.)
  • Prüfung von Honorarangeboten, Erstellung von Ingenieurverträgen, Prüfung und Überwachung der Ingenieurleistung externer Leistungserbringer, Abrechnungsprüfung von Honorarleistungen
  • Bewertung von Ingenieurleistungen, Mitwirkung an VgV-Verfahren
  • Koordinierung und Überwachung externer Auftragnehmer und Dienstleister
  • Übernahme und Durchsetzung der Bauherrenaufgaben
  • Umsetzung von Anforderungen aus der Energiedatenerfassung der Stadt Bayreuth
  • Koordinierung und Überwachung von Prüfungen ortsfester Elektroanlagen (BGV-A3) entsprechend BetrSichV, von Aufzugsprüfungen sowie von Prüfungen an Blitzschutzanlagen, Brandmelde-/Einbruchsanlagen und sonstigen überwachungspflichtigen elektrotechnischen Anlagen

Unsere Erwartungen an Sie:

  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium (mindestens Bachelorniveau) in der Fachrichtung Elektrotechnik (mit den Schwerpunkten Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik, Betriebstechnik) oder gleichwertige Qualifikation in einer artverwandten Fachrichtung
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse der HOAI, VOB Teile A bis C, VOL, UvgO, DIN 1467 sowie der einschlägigen Normen, Verordnungen und anerkannten Regeln der Technik sowie gesetzlichen Grundlagen und Richtlinien
  • Betriebswirtschaftliches Verständnis und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Sicheres, freundliches Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Routinierter Umgang mit MS-Office Anwendungen; Kenntnisse in den Bereichen AVA-Software (Architext Pallas) und CAD (vorzugsweise Nemetschek)
  • Führerschein Klasse B

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 15.06.2018 an:

Stadt Bayreuth, Personalamt, Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth
E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de
(Anhänge bitte ausschließlich im PDF- oder JPG-Format)
Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.

 

 

Die STADT BAYREUTH stellt zum 01.10.2019 voraussichtlich

vier Nachwuchskräfte für das Studium zum/zur
Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung

ein. Die Nachwuchskräfte absolvieren ein dreijähriges Studium mit theoretischen Studienabschnitten an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (BayHföD), Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, in Kombination mit berufspraktischen Studienabschnitten bei der Stadtverwaltung.

Voraussetzung für die Einstellung ist u. a. die erfolgreiche Teilnahme an dem vom Bayerischen Landespersonalausschuss durchgeführten zentralen Auswahlverfahren (voraussichtlicher Termin der schriftlichen Auswahlprüfung: 08.10.2018).

Für die Zulassung zum Auswahlverfahren müssen Sie

  • Deutsche/r im Sinn des Artikel 116 des Grundgesetzes sein oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzen oder diese bis zum Einstellungstermin erwerben,
  • mindestens die unbeschränkte Fachhochschulreife oder einen vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannten Bildungsstand bzw. die Hochschulzugangsberechtigung über erfolgreiche berufliche Fortbildungsprüfungen (Meisterprüfung oder gleichgestellte berufliche Fortbildungsprüfungen, Absolventen von Fachschulen und Fachakademien) in Verbindung mit einem Beratungsgespräch an einer bayerischen Hochschule oder an der BayHföD erworben haben oder voraussichtlich bis zum Einstellungstermin erwerben und
  • zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich unter 45 Jahre alt sein.

Die Anmeldungen bzw. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinn des SGB IX sind erwünscht.

Ihre Anmeldung zum Auswahlverfahren nehmen Sie bitte bis spätestens 08.07.2018 über den Online-Antrag auf der Internetseite der Geschäftsstelle des Bayerischen Landespersonalausschusses www.lpa.bayern.de vor (dort finden Sie auch ausführliche Informationen sowie Literaturhinweise zur Vorbereitung auf die Auswahlprüfung).

Für die Anmeldung zum Auswahlverfahren müssen grundsätzlich keine weiteren Unterlagen vorgelegt werden (Ausnahmen: Ausländischer Schulabschluss; Beantragung eines Nachteilsausgleichs bei der Prüfung aufgrund von Schwerbehinderung).

Weitere Informationen:
Telefon 0921 251217, Frau Jung, Stadt Bayreuth, Personalamt,
E-Mail: personalamt@stadt.bayreuth.de

 

Bei der Stadt Bayreuth gibt es die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren. Mehr Informationen dazu gibt es hier.