Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

Demokratie leben!

„Kinderstube der Demokratie!“- Neue lokale Strategie für das Fördergebiet Stadt Bayreuth ab 2020

Liebe Demokrat*innen, liebe Bürger*innen,

die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Bayreuth hat sich dem Förderprogramm Demokratie leben! des BMFSFJ angeschlossen. Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit und muss täglich, zum Teil neu und ganz bewusst gelebt werden. Das zeigen die zahlreichen gegenwärtigen postdemokratischen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Wir sehen die Erfordernis uns der Prävention widmen zu müssen. Wir wollen dafür den ganzheitlichen Zyklus der Demokratisierung von Bürgern betrachten. Unsere Ziele liegen in dem Aufbau einer Generation von „democratical natives“. Unsere lokale Strategie trägt daher das Motto „Kinderstube der Demokratie“.

Wir fördern große und kleine Projekte, die den ganzheitlichen Prozess einer Demokratiebildung von klein auf bis ins Erwachsenenleben unterstützen. Dabei steht die „Kinderstube der Demokratie“ auf drei lebenszyklusorientierten Säulen:

Wir laden Sie dazu ein, Projekte zu entwickeln, die diese Ziele verfolgen und bei der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Bayreuth einen Förderantrag zu stellen.

Wir beraten und begleiten Sie kostenlos und gerne, während Ihres gesamten Projektverlaufs – von der Antragstellung, über die Projektdurchführung bis zur Erstellung Ihres Verwendungsnachweises.

Machen Sie mit! Wir alle tragen damit dazu bei, dass nicht nur Bayreuth eine blühende Demokratielandschaft ist und bleibt!

Im Voraus bedanken wir uns herzlich für Ihr Engagement

Kerstin Guthmann
Koordinierungs- und Fachstelle

Schoko e.V., Bayreuth
Telefon: 0921 25-1120
Mobil: 0151 70603652
demokratie@schoko-bayreuth.de

Manuela Solley
Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration der Stadt Bayreuth

Schlossgalerie
Kanalstraße 3
95444 Bayreuth

Ihre Partnerschaft für Demokratie der Stadt Bayreuth

Aktuelles

„Kinder, Könige und die runde bunte Welt“: Ein Demokratie-Projekt für die Kleinen in den Kitas Altstadt und Hammerstatt der Diakonie Bayreuth

„Kinder, Könige und die runde bunte Welt“ ist ein Pilotprojekt, bei dem auch  schon kleinere Kinder Demokratie erleben, verstehen und erlernen können. Das Projekt steht unter der Trägerschaft von „wundersam anders e. V.“ und wurde  von Franziska Fröhlich entwickelt. Die Umsetzung wird vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Förderprogramm (BMFSFJ) „Demokratie leben!“, im lokalen Konzept „Kinderstube der Demokratie“, unter der Federführung der Stadt Bayreuth, gefördert.

Die sechs Stars der Puppenbühne.

Das Projekt fördert bei den teilnehmenden Kindern Demokratieverständnis, Konfliktbewältigung, Gesprächs- und Diskussionskultur sowie Gewaltprävention, Bewältigung von Ärger, Akzeptanz von Meinungsvielfalt, Kreativität und das Finden von Lösungen. Das Mitmachen und die aktive Beteiligung der Kinder stehen hierbei im Fokus.

Die Handpuppen Zipa und Demo führen die Kinder anhand von Liedern, einem Hörbuch, einem Bilderbuch und Bastelbögen durch das Projekt. Stück für Stück erarbeiten sich die Kinder ihren eigenen Demokratiepass. Grummi, der Ärgersammler, hilft beim Umgang mit Beschwerden und Frust. Das Highlight und den würdigen Abschluss findet das Projekt dann im Theaterstück „Kinder, Könige und die runde bunte Welt“, das die Fröhliche Kinderbühne in den teilnehmenden Kindertagesstätten aufführt. Ende Juli war es in den Kitas Altstadt und Hammerstatt soweit – und die Begeisterung unter Kindern und Erziehern ist groß.

Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan, der für die Kinderbetreuung maßgeblich ist, betont die Bedeutung von Partizipation und gelebter Alltagsdemokratie. „Dieser Bildungsauftrag ist uns in den Einrichtungen der Diakonie Bayreuth besonders wichtig und so freuen wir uns, durch das Projekt einen wertvollen Beitrag zur frühkindlichen Demokratieerziehung leisten zu können“, so Daniel Rupprecht, Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe bei der Diakonie Bayreuth. Das Theaterprojekt habe dabei nochmals aufgezeigt, dass das so abstrakt klingende Thema kindlich und schon im Vorschulalter von 3 bis 6 Jahren sehr eindrucksvoll nahegebracht werden kann – und im täglichen Kindergarten-Miteinander erlebbar wird. Nach Ende der Pilotphase steht das Projekt dann für alle Kindergärten in Stadt und Landkreis Bayreuth zur Verfügung.

Mehrjährige Förderung für Programm zur Demokratieerziehung | 29.12.2020

Die Stadt Bayreuth erhält für die Jahre 2021 bis 2024 für Aktivitäten der  Demokratieerziehung im Rahmen des Projektes „Demokratie Leben!“ 500.000  Euro an staatlicher Förderung. Ein entsprechender Zuwendungsbescheid vom  Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben liegt der  Stadtverwaltung inzwischen vor. Ihm vorausgegangen war die Bereitstellung  eines städtischen Finanzierungsanteils in Höhe von insgesamt 56.000 Euro  durch den Stadtrat. | mehr

Begleitausschusssitzungen

Begleitausschusssitzungen sind nun wie folgt festgesetzt:

1.) Mittwoch, 24.02.2021, 17 Uhr
2.) Montag, 22.03.2021, 17 Uhr
3.) Montag 19.04.2021, 17 Uhr
4.) Donnerstag, 20.05.2021, 17 Uhr
5.) Mittwoch 16.06.2021, 17 Uhr
6.) Donnerstag 15.07.2021, 17 Uhr
7.) Montag, 30.08.2021 (letzte Sommerferienwoche BAY) -entfällt-
8.) Donnerstag 30.09.2021, 17 Uhr
9.) Mittwoch, 27.10.2021, 17 Uhr
10.) Montag, 22.11.2021, 17 Uhr