Stadt Bayreuth

Historisches Museum Bayreuth

Museumsbesuch in Zeiten von Corona

Die Lockerungen im Kulturbereich haben dazu geführt, dass die Museen der Stadt Bayreuth, und damit auch das Historische Museum, seit dem 17. Mai wieder öffnen durften. Der Museumsbesuch läuft allerdings etwas anders ab als gewohnt: Besucher müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen, sich am Eingang die Hände desinfizieren, gegenseitig Rücksicht nehmen und Abstand halten. Um den Besucherverkehr zu steuern wurde das Museum außerdem zur „Einbahnstraße“ erklärt und ein beschilderter Rundgang eingerichtet.

Auch haben Sie seit Anfang April die Möglichkeit einige Stücke unserer Sammlung in unserer ⇒“Digitalen Ausstellung“ zu sehen.

Gruppenführungen und museumspädagogische Programme sind in den Räumen des Museums bis auf Weiteres leider nicht möglich. Führungen im Stadtraum sind nach Voranmeldung mit begrenzter Gruppengröße, unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit Mund-Nase-Schutz möglich. (Anfragen richten Sie bitte an museumspaedagogik@stadt.bayreuth.de).

Außerdem bieten wir Stadtrallyes für Kinder (3. bis 5. Klasse) ⇒zum Download an. Mehr Informationen dazu finden Sie ⇒hier.

Wir freuen uns trotz dieser Einschränkungen auf Ihren Besuch!

Historisches Museum - Sitz der Verwaltung des Bayreuther Stadtarchivs.

Die Gründung des Museums geht auf eine Initiative von geschichtsbewussten Bayreuther Bürgern zurück, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu Recht befürchteten, dass immer mehr historische Dokumente vernichtet und verschleudert würden. Bis etwa 1930 kamen die meisten Objekte als Schenkungen in die Sammlung, deren Schwerpunkt von Anfang an die markgräfliche Epoche war.

Ein großes Problem war stets die Unterbringung. Hundert Jahre lang musste sich das Museum mit wechselnden unzulängichen Lokalitäten behelfen, was auch zu Schäden an manchen Stücken führte. Erst im Jahr 1985 beschloss der Stadtrat, das historische Gebäude der alten Lateinschule am Kirchplatz, das damals die Feuerwehr nutzte, zum Museum umzubauen. Die Sanierung war wegen des schlechten Bauzustandes aufwändig, doch 1996 konnte das neue Museum eröffnet werden. Konzeption und Gestaltung des Hauses wurden mit dem Bayerischen Museumspreis ausgezeichnet.

Dem Umbau lag das Prinzip zugrunde, die moderne Museumsachitektur (Dipl.-Ing. Joachim Resch & Dipl.-Ing. Klaus Stiefler) dem noch vorhandenen alten Baubestand unterzuordnen, sie aber optisch deutlich sichtbar zu machen.

Kontakt:
Historisches Museum / Kirchplatz 4 / 95444 Bayreuth
Museumsleitung: Martina Ruppert M.A.

Telefon: 0921 764010, Fax: 0921 7640123, HistorischesMuseum@stadt.bayreuth.de

Museumspädagogik Telefon: 0921 7640113, Museumspaedagogik@stadt.bayreuth.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr / Juli und August: täglich 10 bis 17 Uhr
24. und 25. Dezember geschlossen. 31. Dezember: 10 bis 14 Uhr. 01. Januar: 13 bis 17 Uhr.

Eintrittpreise:
2 €  Erwachsene / 1 €  Schüler, Studenten und Gruppenteilnehmer
1 € pro Person zusätzlich bei Teilnahme an Führungen
Kinder unter 6 Jahren sowie Schulklassen haben freien Eintritt
Sonderausstellungen sind in den normalen Eintrittspreisen mit enthalten

So finden Sie das Historische Museum Bayreuth

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung