Stadt Bayreuth

Portrait der Markgräfin Wilhelmine

Dieses Porträt (Replik nach Antoine Pesne, um 1738/40) zeigt die junge Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth. Sie war die älteste Tochter des „Soldatenkönigs“ Friedrich Wilhelm von Preußen und die Schwester des Friedrichs des Großen. 1731 heiratete sie den Markgrafen von Bayreuth, der ebenfalls Friedrich hieß, und kam mit ihm nach Oberfranken.

Die (fiktive) Reporterin Susanne Winkler hatte das Glück Markgräfin Wilhelmine persönlich treffen zu dürfen. In diesem Interview für den „Markgräflichen Rundfunk“ spricht Wilhelmine über ihr Lieblingsporträt.

Die Audio-Datei entstand im Rahmen des Projekts „TONBilder: Schüler erklären Kunstwerke aus dem Historischen Museum.“ im Jahr 2014. Beteiligte Schüler der damaligen 6. Klasse des Gymnasium Christian Ernestinum: Johannes, Tobias, Yannik, Johanna, Lina, Johanna, Alina, Lennart, Carlo, Nicklas, Timo, Leonard, Nina, David, Moritz, Jan, Moritz, Rasmus, Leon, Anja, Laura, Nina, Nikolas, Felix, Lorenz.

Mehr Informationen zu Markgräfin Wilhelmine und den architektonischen Spuren, die sie in Bayreuth hinterlassen hat, finden Sie auf der →Homepage der Bayerischen Schlösserverwaltung.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung