Stadt Bayreuth

Museumspädagogik

Museumsbesuch in Zeiten von Corona

Die Lockerungen im Kulturbereich haben dazu geführt, dass die Museen der Stadt Bayreuth, und damit auch das Historische Museum, seit dem 17. Mai wieder öffnen durften. Der Museumsbesuch läuft allerdings etwas anders ab als gewohnt: Besucher müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen, sich am Eingang die Hände desinfizieren, gegenseitig Rücksicht nehmen und Abstand halten. Um den Besucherverkehr zu steuern wurde das Museum außerdem zur „Einbahnstraße“ erklärt und ein beschilderter Rundgang eingerichtet.

Auch haben Sie seit Anfang April die Möglichkeit einige Stücke unserer Sammlung in unserer ⇒“Digitalen Ausstellung“ zu sehen.

Gruppenführungen und museumspädagogische Programme sind in den Räumen des Museums bis auf Weiteres leider nicht möglich. Führungen im Stadtraum sind nach Voranmeldung mit begrenzter Gruppengröße, unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit Mund-Nase-Schutz möglich. (Anfragen richten Sie bitte an museumspaedagogik@stadt.bayreuth.de).

Außerdem bieten wir Stadtrallyes für Kinder (3. bis 5. Klasse) ⇒zum Download an. Mehr Informationen dazu finden Sie ⇒hier.

Wir freuen uns trotz dieser Einschränkungen auf Ihren Besuch!

Stadtrallye zum Download

Auch wenn Gruppenführungen zur Zeit nur eingeschränkt angeboten werden können, wollen wir Stadtgeschichte für Kinder erlebbar machen. Daher haben wir zwei kleine Stadtrallyes für die Klassenstufen 3 bis 5 vorbereitet. So können Sie vor Ort auf Spurensuche gehen.

Die Stadtrallye kann in Begleitung der Eltern alleine durchgeführt werden. Da sich alle Ziele in der Innenstadt befinden, können die Arbeitsblätter bei einem gemütlichen Spaziergang bearbeitet werden. Dabei muss kein Gebäude betreten werden und gegen keine Auflage der Ausgangsbeschränkungen verstoßen werden.

Die Stadtrallye steht neben diesem Text als Download bereit. Einfach herunterladen, ausdrucken und loslegen. Bitte beachten Sie noch die Hinweise für Eltern und Lehrkräfte auf der ersten Seite.

Eine der Aufgaben der Stadtrallye ist es, ein Bild zu malen. Die Bilder können per Mail (museumspaedagogik@stadt.bayreuth.de) oder per Post (Kirchplatz 4, 95444 Bayreuth) an uns schicken. Sie sollen anschließend in einer kleinen Online-Präsentation gezeigt werden. Wir freuen uns über viele Einsendungen.

 

Weitere Angebote

Besuchen Sie auch unsere ⇒Digitale Ausstellung!

 

Einen Stadtplan und einen Stadtführer für Kinder finden Sie auf ⇒www.familien-in-bayreuth.de

Seit 1996 ist die Museumspädagogik ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit am Historischen Museum Bayreuth mit dem Ziel, seinen Besuchern die regionale Kunst- und Kulturgeschichte informativ, anschaulich und spannend zu vermitteln.

Die museumspädagogische Arbeit orientiert sich dabei an den unterschiedlichen Interessen der jeweiligen Zielgruppe und bietet ein breites Veranstaltungsspektrum von lehrplanorientiert bis spielerisch und kreativ, für Kinder und Jugendliche, Familien, Senioren, Kindergärten und alle Schularten. Dadurch eröffnet die Museumspädagogik vielfältige Möglichkeiten, das Museum und seine Geschichte altersspezifisch und generationsübergreifend zu erleben, das Verständnis für das kulturelle Erbe zu wecken und die Kreativität zu fördern.

Die museumspädagogischen Führungsangebote, die den Ausstellungsbestand und die Sonderausstellungen begleiten, werden durch entsprechende Themenführungen, Lehrer- und Erzieherfortbildungen, Workshops in der Museums- und Farbenwerkstatt sowie Lesungen regelmäßig ergänzt.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung