Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


29.01.2018

Angebote des internationalen Jugendaustauschs

Europäisches Treffen, Sommerjobs in den Partnerstädten und ein neues Projekt unter dem Motto “Willkommen in der Partnerstadt”

Ein Europäisches Treffen in Bayreuth, Sommerjobs in Bayreuths Partnerstädten Annecy und La Spezia sowie Auslandserfahrungen sammeln bei einem der internationalen Partner der Stadt – so sieht das Angebot der Stadt Bayreuth für junge Menschen aus, die sich für einen internationalen Jugendaustausch interessieren.

Blick in die historische Altstadt von Bayreuths französischer Partnerstadt Annecy.

Am Europäischen Treffen in Bayreuth können Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren teilnehmen. Sie verbringen gemeinsam mit Jugendlichen aus den Partnerstädten Annecy, La Spezia und Prag knapp zwei Wochen in der neuen Jugendherberge in Bayreuth. Mit von der Partie ist auch ein internationales Lehr- und Betreuungsteam. Während vormittags Sprachunterricht in Französisch beziehungsweise Deutsch für die ausländischen Teilnehmer angeboten wird, gibt  es nachmittags ein attraktives Freizeitprogramm. Die Unterbringung erfolgt in der neuen Bayreuther Jugendherberge. Für Bayreuther Teilnehmer bietet die Stadt das Europäische Treffen in diesem Jahr zu einem ermäßigten Preis in Höhe von 250 Euro an. Anmeldeschluss ist der 18. Mai. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldeformulare gibt es beim Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration im Rathaus II, Dr.-Franz-Straße 6, 95444 Bayreuth, oder als Download auf der Homepage www.familien-in-bayreuth.de.

Sommerjobs für Schüler und Studierende in Annecy und La Spezia

Für die in Annecy und La Spezia angebotenen Sommerjobs sind noch Plätze frei. Interessierte volljährige Schüler/innen und Studierende, die über ausreichende Kenntnisse in der jeweiligen Landessprache verfügen, können sich beim Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration bewerben. Während des Aufenthaltes in der Partnerstadt wird freie Unterbringung und eine Vergütung gewährt. Für die Verpflegung müssen die Teilnehmer allerdings selber sorgen.

Bewerbungen für die Sommerjobs in den Partnerstädten sind in deutscher und in der jeweiligen Landessprache Französisch beziehungsweise Italienisch mit Anschreiben und Lebenslauf an das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration zu richten. Weitere Informationen unter Telefon 0921 251765.

„Willkommen in der Partnerstadt“

Unter dem Projekttitel „Willkommen in der Partnerstadt“ bietet die Stadt Bayreuth jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren aus Bayreuth und aus den Partnerstädten eine Auslandserfahrung bei einem der internationalen Partner der Stadt beziehungsweise in Bayreuth an. Alternativen sind Praktika, Studienaufenthalte oder die Realisierung eines selbst gewählten Projekts. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist groß, dabei sind Erfahrungen im beruflichen Bereich ebenso denkbar wie solche auf sozialem, kulturellem oder sportlichem Gebiet. Die Aufenthalte sollen mindestens zwei Wochen dauern, die finanzielle Unterstützung durch die Stadt auf maximal vier Wochen begrenzt sein.

Im Mittelpunkt des neuen Angebots steht die Überlegung, dass die jungen Erwachsenen ihren Aufenthalt grundsätzlich selbstständig organisieren. Eine intensive Betreuung in Bayreuth oder in der Partnerstadt gibt es nicht. Um den jungen Erwachsenen aus den Partnerstädten den Einstieg in eine solche Auslandserfahrung zu erleichtern, hat die Stadt eine Liste geeigneter Firmen und Institutionen zusammengestellt, die Praktikumsstellen und Wohnmöglichkeiten anbieten. Alles Infos zu diesem Projekt und einen mehrsprachigen Flyer gibt es im Internet unter www.network.bayreuth.de.