Logo der Stadt Bayreuth

21.05.2021

Bayreuther Startup „inContAlert“ gewinnt den Business Plan Wettbewerb Nordbayern von BayStartUP und der HypoVereinsbank

Der erste Platz geht an InContAlert – mit ihrem Produkt, einem Sensorsystem, das Inkontinenzpatienten diskret auf einen kritischen Blasenfüllstand hinweist und ihrer Vision Menschen mit Inkontinenzproblemen und Blasenfunktionsstörung ein Stück Freiheit zurückzugeben, überzeugte das Bayreuther Startup die Expertenjury. Das vierköpfige Gründerteam von InContentAlert konnte sich bei der digitalen Siegerehrung über den ersten Platz, Expertenfeedback und eine Siegerprämie in Höhe von insgesamt 9.000 Euro freuen.

 

Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer von BayStartUP sagt:

Startups mit technologischen Lösungen, oft in Verbindung von Hard- und Software, waren in dieser zweiten Wettbewerbsphase besonders stark. Sie belegen damit eine der vielfältigen Stärken der Region, bereits in der Vergangenheit konnten sich im Wettbewerb zahlreiche technologiegetriebene Geschäftsmodelle durchsetzen, aus denen heute erfolgreiche Unternehmen wie va-Q-tec oder iNDTact hervorgingen.

 

Der Businessplan Wettbewerb Nordbayern richtet sich an (angehende) Gründerteams aus Franken und der Oberpfalz. Mit dem Angebot verfolgt BayStartUP das Ziel, die Gründungsaktivität in allen Regionen zu stärken und zu einem vielfältigen Startup-Ökosystem beizutragen. Dazu gehören auch vorbereitende Businessplanning-Workshops, ausführliche Feedbacks und Networking-Angebote. Mit diesen Tools können die Gründerteams ihre Geschäftsmodelle auf den Markteintritt vorbereiten. 

Logo zum BayStartUp Wettbewerb

Textquelle: BayStartUP