Logo der Stadt Bayreuth

15.07.2021

Biomülltonnen für die Schulen

Biomülltonnen für die Bayreuther Schulen – dafür setzt sich der 3. Bürgermeister der Stadt Bayreuth, Stefan Schuh, ein. Auf die Idee gebracht hat ihn die Klasse 4 c der Luitpoldschule. Diese hat nämlich im Schulhof mehrere Hochbeete angelegt und mit reichlich Gemüse bepflanzt. Dass beim regelmäßigen Pflegen dieser Beete viel Gartenabfall anfällt, versteht sich von selbst. Dass dieser aber in der schwarzen Restmülltonne entleert werden muss, weil es an der Schule keine Biomülltonne gibt, missfällt den Kindern. Schließlich hätten sie in der Schule gelernt, wie man Abfall richtig trennt und dass sie die Natur respektieren und schützen sollen.

Ihrem Unmut machten sie nun in einem Schreiben an den 3. Bürgermeister Stefan Schuh Luft und baten ihn, sich dafür einzusetzen, dass die Luitpoldschule eine Biomülltonne bekommt. Dieses Schreiben wiederum veranlasste Schuh, auch bei allen anderen Bayreuther Schulen den Bedarf nach Biomülltonnen abzufragen. „Ihr habt also nicht nur eurer Schule etwas Gutes getan, sondern vielleicht auch anderen geholfen, ihren Beitrag zur korrekten Mülltrennung zu leisten“, so Schuh in seinem Antwortschreiben an die Klasse 4 c der Luitpoldschule. Darin bedankt sich Schuh auch ausdrücklich für den Einsatz der Schüler/innen und lobt ihr „sehr vorbildliches Engagement“ in Sachen Mülltrennung.