Logo der Stadt Bayreuth

21.12.2020

Das Jahr 2020 im Rückblick

Wichtige Ereignisse des abgelaufenen Jahres in Bayreuth im Schnelldurchlauf

Mit großen Schritten neigt sich das Jahr 2020 seinem Ende entgegen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben in den vergangenen Monaten auch in Bayreuth vieles überlagert.

Es gab aber auch noch andere Themen, an die wir – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – mit unserem kleinen Jahres-Rückblick erinnern wollen.

Fotocollage

Signet "Bayern barrierefrei" an der Fassade des RW21. | Foto: Andreas Türk

21.01.2020: Die Bayerische Staatsregierung zeichnet das RW21 mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ aus. Dort sind Stadtbibliothek und Volkshochschule mit ihren Bildungsangeboten untergebracht.

Anne Haug und OB Merk-Erbe

02.02.2020: Bayreuths Ehrenbürgerin und Landtagsvizepräsidentin a.D. Anneliese Fischer stirbt im Alter von 94 Jahren. Bayreuth verliert eine herausragende Persönlichkeit, die sich durch ihr sozial-, landes- und kommunalpolitisches Wirken um die Stadt verdient gemacht hat.

12.02.2020: Die Bayreuther Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug wird bei einem Empfang im Rathaus mit dem Goldenen Ehrenring ausgezeichnet.

14.02.2020: Das seit 2007 jährlich zur Festspielzeit erscheinende „Bayreuth Magazin“ wird mit dem renommierten German Design Award 2020 ausgezeichnet.

24.02.2020: Für über zwei Millionen Euro erneuern die Stadtwerke Bayreuth die Notversorgung des Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität. Durch die neue Anlage wird jährlich der Ausstoß von 1.100 Tonnen Kohlendioxid vermieden.

Stimmzettel werden aus einer Urne ausgeschüttet.

02.03.2020: Die ersten Studierenden des Medizincampus Oberfranken werden am Klinikum Bayreuth von Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler begrüßt.

06.03.2020: An der Albert-Schweitzer-Schule beginnen nach der Schadstoffsanierung die eigentlichen Ausbauarbeiten. Die Stadt investiert in das Bauprojekt 14,7 Millionen Euro.

15.03.2020: Die Corona-Pandemie erreicht Bayreuth. Sämtliche städtische Einrichtungen werden geschlossen, ebenso Schulen und Kindertagesstätten. Die Kommunalwahlen finden trotzdem statt.

27.03.2020: In der Oberfrankenhalle wird eine zentrale Teststelle für Infektionen mit dem Corona-Virus eingerichtet.

29.03.2020: Die Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters wird als reine Briefwahl durchgeführt. Thomas Ebersberger (CSU) wird mit 53,6 % der Stimmen zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Auf seine Amtsvorgängerin Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft) entfallen 46,4 % der Stimmen.

31.03.2020: Die Festspielleitung gibt bekannt, dass die Bayreuther Festspiele aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in ihrer Nachkriegsgeschichte ausfallen.

30.04.2020: Die Amtsperiode des 2014 gewählten Stadtrats endet. 16 Stadtratsmitglieder scheiden aus dem für die nächsten sechs Jahre neu gewählten Gremium aus. Bei einer Feierstunde am 30. Juli werden sie offiziell verabschiedet. Die langjährigen Stadträte Dr. Dieter Schweingel und Ernst-Rüdiger Kettel werden aus diesem Anlass von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger mit dem Goldenen Ehrenring ausgezeichnet.

Blick auf das Plenum in der Oberfrankenhalle

13.05.2020: Die konstituierende Sitzung des Stadtrats findet aufgrund der Corona-Pandemie in der Oberfrankenhalle statt. Im neu gewählten Gremium sind die Parteien mit folgender Sitzverteilung vertreten:

CSU: 10
Bündnis 90/Die Grünen: 8
SPD: 8
Bayreuther Gemeinschaft – Freie Wähler: 7
FDP: 3
Die Unabhängigen: 2
AfD: 2
Frauenliste: 1
Die Linke: 1

Andreas Zippel (SPD) wird zum 2. Bürgermeister, Stefan Schuh (Junges Bayreuth) zum 3. Bürgermeister der Stadt gewählt.

OB Ebersberger mit Siglinde Seidler-Rieß

19.05.2020: Bei der Standort- und Strukturanalyse durch die Beratungsfirma Contor und die Zeitschrift „Kommunen“ hat einer Studie zufolge Bayreuth einen der vordersten Plätze als familienfreundliche Stadt belegt.

Das Festspielhaus in Bayreuth. | Foto: Ramona Schirmer

25.07.2020: Als Ersatz für die Eröffnung der Richard-Wagner-Festspiele findet in und um Haus Wahnfried ein Kammerkonzert mit Festspielmusikern unter der Leitung von Christian Thielemann statt. Das Konzert wird auf Groß-Leinwänden im Park von Haus Wahnfried übertragen. 400 Zuhörer/innen sowie viele Zaungäste sind begeistert.

Wilhelminenaue Neuer Park

August: Bayreuth erlebt trotz des Ausfalls der Festspielzeit einen besonderen Kultursommer. Unter dem Motto „Bayreuth Summertime“ werden zahlreiche Veranstaltungen, Musik von Klassik bis Pop, Theater, Comedy und Literatur angeboten. Dreh- und Angelpunkt ist aufgrund der Corona-Pandemie die Seebühne in der Wilhelminenaue.

03.09.2020: Bayerns Kunstminister Bernd Sibler und Oberbürgermeister Thomas Ebersberger eröffnen das neue Opernfestival Bayreuth Baroque. 200 Gäste aus dem In- und Ausland erleben die Premiere von Nicola Antonio Porporas Oper Carlo il Calvo“ im Markgräflichen Opernhaus.

04.09.2020: Die Sanierung und der Umbau der Stadthalle zum modernen Friedrichsforum erreicht mit dem Richtfest ein wichtiges Etappenziel. Mit Baukosten von rund 85 Millionen Euro ist das Friedrichsforum das derzeit bedeutendste Kulturprojekt Bayreuths.

30.09.2020: Das Unternehmen Amazon hat mit rund 110 Mitarbeitern und 200 Fahrern den Betrieb im Bayreuther Logistikpark aufgenommen.

Sieben Menschen heben Spaten

02.10.2020: Bayreuths ehemalige Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wird verabschiedet. Sie bekommt anlässlich ihres Ausscheidens aus dem Amt die Bayreuth-Medaille in Gold verliehen.

05.10.2020: Die erste digitale Bürgerversammlung findet statt. Bei einem Online-Bürgerdialog können sich Bürger/innen aktiv in den Gestaltungsprozess „Digitalisierung“ einbringen.

15.10.2020: Beim ersten Spatenstich mit Vertretern der Feuerwehr und der Stadtverwaltung gibt Oberbürgermeister Thomas Ebersberger den Startschuss für einen rund 3,1 Millionen Euro teuren Neubau des Feuerwehrgerätehauses Süd.

19.10.2020: Die Stadt investiert knapp 1,6 Millionen Euro in drei neue Gewächshäuser des Stadtgartenamtes. Sie dienen unter anderem der Produktion von 100.000 Sommerpflanzen.

05.11.2020: Der neue Kreisverkehr in St. Johannis wird freigegeben. Durch das Bauprojekt erhöht sich die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer.

16.11.2020: Stadt und Landkreis Bayreuth werden mit dem Qualitätssiegel „Digitale Bildungsregion“ ausgezeichnet.

23.11.2020: Der Ältestenausschuss des Stadtrats beschließt zum Gedenken an die jüdischen Opfer der NS-Diktatur die Errichtung einer Gedenkstele am Sternplatz in der Fußgängerzone.

26.11.2020: Die Umgestaltung der Fußgängerzone im Bereich Kanzleistraße bis Sternplatz ist fertig. Damit ist der seit 2008 laufende Umbau der „guten Stube“ der Stadt beendet, der Lückschluss zwischen den bereits sanierten Bereichen Maximilianstraße und Opernstraße realisiert.

Die Abteilungsleiterin Soziale Dienste Bettina Wurzel zeigt die Urkunde des Integrationspreises.

01.12.2020: Die Stadt Bayreuth wird mit dem Integrationspreis der Regierung von Oberfranken ausgezeichnet. Mit ihm werden Initiativen gewürdigt, die sich erfolgreich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und mit der für sie fremden Kultur vertraut gemacht werden.

18.12.2020: Landrat Florian Wiedemann und Oberbürgermeister Thomas Ebersberger stellen das gemeinsame Corona-Impfzentrum für Stadt und Landkreis an der Johannes-Kepler-Realschule vor. In den Turnhallen des Stadtbades wird zudem ein „Rückfall-Impfzentrum“ vorgehalten, das bei Bedarf betrieben werden kann.