Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

14.12.2022

Das Jahr 2022 im Rückblick

Wichtige Ereignisse des abgelaufenen Jahres in Bayreuth im Schnelldurchlauf

Bildcollage Rückblick 2022

Mit großen Schritten neigt sich das Jahr 2022 seinem Ende entgegen. Der Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine am 24. Februar ist das alles andere überlagernde Ereignis dieses Jahres gewesen. Der Krieg in der Ukraine hat vieles verändert – in Europa, in Deutschland und natürlich auch in Bayreuth. Die Aufnahme der Flüchtlinge, das Meistern der Energie- und Beschaffungskrise haben zu völlig neuen Herausforderungen geführt.

Es gab aber auch noch andere Themen, an die wir – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – mit unserem kleinen Jahres-Rückblick erinnern wollen.

Landrat Wiedemann, OB Ebersberger und zwei Mitarbeiter mit Werbematerialien für die Online-Plattform "Stay in Bayreuth".

11.01.2022: Zum Jahresbeginn eröffnet das Liebesbier Urban Art-Hotel. Schlafen in Kunst ist hier das Programm. Im Hotel gibt es 100 Originale von weltweit rund 50 Künstlerinnen und Künstlern zu sehen.

14.01.2022: Das neue Online-Portal „Stay in Bayreuth“ der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis wird vorgestellt. Es bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Karriereangebote zu finden und Unternehmen die Chance, dem Fachkräftemangel entgegenzutreten.

OB Ebersberger steht am Pult und spricht zu den Soldaten

22.02.2022: Oberbürgermeister Thomas Ebersberger verabschiedet 31. Helferinnen und Helfer der Bundeswehr, die während der Corona-Pandemie die Bayreuther Seniorenheime unterstützt haben.

28.02.2022: Im Rathaus wird eine Koordinierungsgruppe für Hilfsleistungen für die Bevölkerung in der Ukraine sowie für ukrainische Kriegsflüchtlinge gebildet.

Panorama-Aufnahme von oben

16.03.2022: Bayreuth gehört zu den ausgewählten „Starterkit-Kommunen“ Oberfrankens des Blühpakts Bayern.

31.03.2022: Die Stadt Bayreuth führt einen qualifizierten Mietspiegel ein.

OB Ebersberger und drei weitere Personen stehen neben der Skulptur "Rotes Pferd".

04.04.2022: Oberbürgermeister Ebersberger stellt die laufenden Bauarbeiten an einem die historische Stadtmauer begleitenden Höhenweg zwischen Frauengasse und Mühltürlein vor.

16.04.2022: Mit den Farben der Ukraine leuchtet das Feuerwerk zum Auftakt des Bayreuther Frühlingsfestes.

21.04.2022: Der Stadtbezirk Prag 6 hat der Stadt Bayreuth als Ausdruck der Wertschätzung die Skulptur „Rotes Pferd“ des tschechischen Bildhauers Michal Gabriel geschenkt. Sie wird dauerhaft im Foyer des Neuen Rathauses ausgestellt.

26.04.2022: Der Stadtrat Bayreuth verabschiedet ein ambitioniertes Klimaschutzkonzept. Bis zum Jahr 2040 will die Stadt klimaneutral werden.

3. Bürgermeister Stefan Schuh und Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil.

06.05.2022: Die Stadtbibliothek Bayreuth feiert – aufgrund der Corona-Pandemie mit einem Jahr Verspätung – ihren 100. Geburtstag.

16.05.2022: Bayreuth bekommt aus dem Burgenland 200 Weinstöcke geschenkt. Sie werden im Röhrenseepark gepflanzt.

18.05.2022: Die Spielvereinigung Bayreuth steigt in die 3. Fußball-Liga auf. Mannschaft, Trainer und Vereinsverantwortliche werden im Rathaus mit der Sportmedaille in Silber ausgezeichnet.

22.05.2022: Mit einem Festakt im Markgräflichen Opernhaus wird an die Grundsteinlegung des Festspielhauses vor 150 Jahren erinnert.

Freuen sich über die Ernennung Bayreuths zur Host Town der Special Olympic World Games 2023 (von rechts): Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, Margit Lebershausen von der Fachstelle Inklusion, Behindertenbeauftragte Bettina Wurzel und 2. Bürgermeister Andreas Zippel, der bei der Stadt Bayreuth zuständig für den Bereich Inklusion ist.

17.06.2022: Bayreuth wird zur Host Town – zur Gastgeberkommune – der Special Olympic World Games in Berlin 2023 ernannt. Bei den Special Olympic World Games handelt es sich um die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung, bei der Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung in 26 Sportarten antreten.

Jürgen Bayer (Geschäftsführer Stadtwerke Bayreuth), Thomas Ebersberger (Oberbürgermeister Stadt Bayreuth), Robert Habeck (Bundeswirtschaftsminister), Prof. Dieter Brüggemann (Leiter Zentrum für Energietechnik an der Universität Bayreuth).

22.07.2022: Die Kulturpolitikerin, -wissenschaftlerin und -publizistin Dr. Karla Fohrbeck erhält den Kulturpreis der Stadt Bayreuth.

25.07.2022: Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit der Inszenierung der Wagner-Oper „Tristan und Isolde“. Unter den Premierengästen befinden sich die frühere Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Dr Markus Söder sowie viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.

27.07.2022: Beim ersten kostenlosen Festspiel-Open-Air im Festspielpark präsentiert das Festspielorchester das Programm „Glaube, Liebe, Hoffnung“.

28.07.2022: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck besucht Bayreuth und lädt zu einem Bürgerdialog in den Ehrenhof ein.

Besuch im Festspielhaus (von links): Ulrich Jagels (kaufmännischer Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele), Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, Elke Büdenbender, Gattin des Bundespräsidenten, Festspielleiterin Katharina Wagner, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Europaministerin Melanie Huml. | © Bayreuther Festspiele / Enrico Nawrath

© Enrico Nawrath

21.08.2022: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht die Aufführung der Wagner-Oper „Tannhäuser“ im Festspielhaus und trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein.

Drei junge Gründer zeigen ihre neue App auf dem Handy.

© Bridge

21.09.2022: Mit der neuen App „Bridge“ soll in Bayreuth künftig für Jugendliche die Suche nach einem Ausbildungsplatz möglich sein. Entwickelt wurde sie von einem Bayreuther StartUp-Unternehmen.

OB Ebersberger und Minister Füracker halten den Förderbescheid in der Hand

12.10.2022: Die Stadt Bayreuth ist Teil des Pilotprojektes „Demografiefeste Kommune“. Bayerns Finanzminister Albert Füracker überreicht Oberbürgermeister Ebersberger den Förderbescheid.

22.10.2022: Die Netflix-Serie „Die Kaiserin“ läuft an und wirbt in prächtigen Bildern für Oberfranken und Bayreuth. Die Eremitage, die Innenräume des Neuen Schlosses und Schloss Fantaisie dienen als Drehorte.

Hell erleuchtetes Feuerwehrhaus be Nacht

08.11.2022: Premiere im Hans-Walter-Wild-Stadion: Die Spielvereinigung Bayreuth spielt erstmals mit neuer Flutlichtanlage.

16.11.2022: Die Städtische Musikschule feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Konzert im internationalen Jugendkulturzentrum.

17.11.2022: Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses Süd: Für rund 3,1 Millionen Euro haben drei Feuerwehr-Abteilungen ein neues Domizil an der Thiergärtner Straße bekommen.

Schaubild Zug

02.12.2022: Einweihung des neuen Bayerischen Forschungszentrums für Batterietechnik an der Universität Bayreuth. Unter den Gästen befinden sich der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Markus Blume.

06.12.2022: Gute Nachrichten für die Bahnanbindung der Region: Die Bayerische Staatsregierung beschließt, im Bahnverkehr weiterhin auf hochmoderne emissions- und barrierefreie Neigetechnik-Züge setzen. Alle Anrainer und Interessensgemeinschaften in der größten Diesel-Insel Mitte Europas zeigen sich erleichtert über diese Entscheidung. Auch die Stadt Bayreuth hatte vor dem Hintergrund der Diskussion um die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale wiederholt ein Festhalten an der Neigetechnik gefordert.

09.12.2022: Die Stadt Bayreuth überzeugt mit ihrer Projektidee zum Innovationsprogramm „Kreative Zentren“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Bayreuth wird eine von drei Modell-Kommunen.