Stadt Bayreuth

07.01.2020

Deutsche Meisterschaften im Segelflug 2020 in Bayreuth

Viele Welt- und Europameister unter den bis zu 110 Piloten, die vom 31. Mai bis 13. Juni um die Meisterschaft kämpfen

Der Flugplatz Bayreuth ist Austragungsort der Deutschen Segelflug-Meisterschaften 2020. Bis zu 110 Piloten treten in den Pfingstferien vom 31. Mai bis 13. Juni zu einem zwölftägigen Luftrennen durch ganz Süddeutschland an. Darunter sind viele Welt- und Europameister, die mit um die Deutschen Meistertitel kämpfen wollen.

2 Segelflieger am Himmel

In Bayreuth geht es um die Titel der Offenen, der 18-Meter- und der Doppelsitzerklasse und um den Einzug in die neue Nationalmannschaft. Los geht es am Pfingstsonntag, 31. Mai, mit dem Eröffnungsbriefing, es folgen zwölf Wertungstage bis zur Siegerehrung am 13. Juni.

Die besten Aufwinde finden

Segelflug-Wettbewerbe werden wie Luftrennen ausgetragen: Morgens erhalten die Piloten eine Liste mit Wegpunkten, die schnellstmöglich abzufliegen sind. Für jeden Piloten zählt dabei die individuelle Zeit vom Überqueren der virtuellen Abfluglinie bis zum Überqueren der Zielkreislinie kurz vor der Landung. Die Piloten müssen dabei die besten Aufwinde finden und entscheiden, wo entlang und wie schnell sie fliegen. Wer schneller fliegt, muss eher wieder einen Aufwind suchen. Denn die Segelflieger müssen sich nur mit Hilfe aufsteigender Luft am Himmel halten. Auf diese Weise schaffen sie im Laufe eines Fluges Strecken zwischen 100 und 600 Kilometer, ganz ohne Motor.

Drei Wertungsklassen

Sportleiter Heiko Hertrich kann für die Konstruktion der Strecken auf eine Auswahl von 200 Wendepunkten zurückgreifen. Die äußersten liegen südlich von Dresden, am Ende des Bayerischen Waldes, bei Kassel, kurz vor Karlsruhe und auf der Schwäbischen Alb. Auch über Tschechien werden die Teilnehmer wahrscheinlich fliegen müssen.

Die Piloten treten dabei in drei getrennten Wertungsklassen an: Die Offene Klasse umfasst die größten Segelflugzeuge, die fast eine Tonne auf die Waage bringen und bis zu 32 Meter Spannweite aufweisen. Damit sind sie breiter als manches Verkehrsflugzeug. Die 18-Meter-Klasse besteht dagegen aus Flugzeugen mit 18 Metern Spannweite, die Doppelsitzerklasse aus zweisitzigen Flugzeugen mit bis zu
20 Metern Spannweite.

Schirmherr der Deutschen Meisterschaft ist Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann.

Quelle: Luftsportgemeinschaft Bayreuth e.V.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung