Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


31.07.2020

Die GEWOG verschenkt wachsende Freude

„Rosenrot und Schnittlauchgrün“: Gutscheine für Begrünung der Wohnung oder des Balkons

Unter dem Motto „Rosenrot und Schnittlauchgrün – wir schenken wachsende Freude“ verlost die städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOG unter ihren rund 3.800 Mieter/innen 200 Gutscheine in Höhe von je 25 Euro für Blumen, Pflanzen oder Saatgut. Die Gutscheine können in ausgewählten Geschäften des Bayreuther Blumen- und Pflanzenfachhandels eingelöst werden. Gerade in diesem besonderen, schwierigen Jahr soll dieser „Blumengruß“ Freude schenken und motivieren, die Wohnungen und Balkone zu verschönern, um Bayreuth noch bunter zu machen. Gleichzeitig werden damit auch die heimischen Gärtnereien und Blumenläden unterstützt.

Sie losten die Gewinner aus: Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (links) und GEWOG-Geschäftsführer Uwe Prokscha. | Foto: Andreas Türk

Seit vielen Jahren engagiert sich die städtische GEWOG in ihren Wohngebieten für soziale Initiativen, Projekte und Organisationen und unterstützt diese mit insgesamt rund 40.000 Euro pro Jahr. Diese Initiativen und Einrichtungen, egal ob Kinderschutzbund oder Treff e.V., ob Kidz-Treff der Nikodemuskirche oder Evangelische Familienbildungsstätte mit Mehrgenerationenhaus, ob Diakonie oder Caritas, AWO oder J.A.Z., sind unverzichtbar in und für Bayreuth. Sie tragen entscheidend zur Entwicklung, Aufwertung, Stabilisierung oder Bereicherung des Wohnumfelds bei und sichern so die Lebensqualität der Menschen in der Stadt.

Sonderbudget von 25.000 Euro

Die letzten Wochen und Monaten mit Corona haben gezeigt, was „Lebensqualität“ bedeutet, was wichtig ist und uns bereichert: Familie, Freunde, Bewegung, Spiel und Sport, das „Drinnen“, aber natürlich auch das „Draußen“ in der Stadt und der Region. Vieles war während des Lockdowns nicht möglich, und würde ohne Hilfe und Unterstützung auch zukünftig nicht mehr möglich sein. Daher hat die GEWOG zusätzlich zur ihren regulären Fördermaßnahmen in diesem Jahr ein Sonderbudget in Höhe von 25.000 Euro zur gezielten finanziellen Unterstützung einzelner Bereiche des öffentlichen Lebens bereitgestellt.

Kinder- und Jugendarbeit im Mannschaftssport

20.000 Euro gingen im Mai an die 13 Bayreuther Ball- und Puk-Sportvereine, die mit viel Engagement Spieler/innen unter 18 Jahren trainieren. Für jedes der insgesamt 2.060 betreuten und beim DSV gelisteten Kinder und Jugendlichen stellte die GEWOG zehn Euro bereit, so dass die Höhe der Spende (zwischen 180 Euro und 2.550 Euro) direkt korrespondiert mit dem jeweiligen Engagement in der ehrenamtlichen Jugendarbeit.

Unterstützung Bayreuther „Gärtnereien“ zur Freude der Mieter

Anfang Juni wurde von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Geschäftsführer Uwe Prokscha die „Saat“ gelegt für eine Idee, die unter dem Motto „Rosenrot & Schnittlauchgrün – wir schenken wachsende Freude“ mit den restlichen 5.000 Euro des Sonderbudgets den Bayreuther Einzelhandel unterstützt und gleichzeitig Farbe ins Leben von 200 Mieter/innen der GEWOG bringt.

Von den zehn Bayreuther Blumeneinzelhändlern und Gärtnereien wurden je 20 Gutscheine á 25 Euro für Blumen, Kräuter, Saatgut erworben und am 31. Juli von Ebersberger und Prokscha unter den rund 3.800 Mieter/innen der GEWOG verlost. Ob im Kasten oder Kübel, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank: Blumen und Pflanzen machen das Zuhause ein Stück bunter und fröhlicher.

Quelle: Städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung