Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


01.03.2018

Einbürgerungsfeier im Rathaus

Bei einer Feierstunde im Rathaus hat die Stadt Bayreuth frisch eingebürgerte deutsche Staatsangehörige begrüßt. Die Einbürgerungsfeier fand bereits zum vierten Mal in Folge statt.

OB Merk-Erbe begrüßt Neubürger

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe begrüßte die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger am Donnerstag, 1. März, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Sie gratulierte ihnen zur Einbürgerung und überreichte den neuen Staatsbürgern kleine Geschenke. „Was auch immer Ihre ursprüngliche Heimat war und ist: Sie alle, wir alle, haben künftig etwas gemeinsam, was auf Dauer stark sein wird: Wir alle sind Bürgerinnen und Bürger eines gemeinsamen Landes, das seine Zukunft mit Ihnen gestalten will. Sie alle sind hier nun zuhause“, so die Oberbürgermeisterin. 

Im vergangenen Jahr wurden in Bayreuth 99 Personen eingebürgert. Im Jahr zuvor waren es 91, für das 2015 zählt die Statistik der Stadt 65 Einbürgerungen. Die neuen Staatsbürger stammen aus über 30 Staaten, verstreut über den halben Globus – von Albanien bis Syrien, von Aserbeidschan bis Togo, von Armenien bis Vietnam bis Marokko. Zur Feierstunde im Rathaus waren neben den 2017 eingebürgerten Neu-Bayreuthern auch jene Neubürgerinnen und Neubürger eingeladen, die in den Jahren 2015 und 2016 offiziell eingebürgert wurden.