Logo der Stadt Bayreuth

18.05.2021

Gedenken an Oswald Merz

OB Ebersberger am Grab von Oswald Merz

Der Todestag des Bayreuther Sozialdemokraten und Widerstandskämpfers gegen die NS-Diktatur Oswald Merz jährt sich am heutigen Dienstag, 18. Mai, zum 75. Mal. Oberbürgermeister Thomas Ebersberger hat daher gemeinsam mit SPD-Mitgliedern, Stadträten und Stadträtinnen sowie 2. Bürgermeister Andreas Zippel bei einer kleinen Gedenkveranstaltung am Grab des Widerstandskämpfers und Sozialdemokraten auf dem Stadtfriedhof einen Kranz niedergelegt und des Toten gedacht.

Oswald Merz, der von 1924 bis 1933 als Studienrat an der Lehrerbildungsanstalt in Bayreuth unterrichtete, wurde als bekennender Nazi-Gegner mehrmals verhaftet und musste viele Jahre im Konzentrationslager Dachau verbringen. Ein Jahr nach Kriegsende starb Merz an den Folgen des langjährigen Aufenthalts im KZ Dachau.