Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


06.08.2020

Gelbe Säcke sind nicht für den Restmüll gedacht

Im Bayreuther Stadtgebiet dienen die Gelben Säcke ausschließlich der Sammlung von leeren Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Aluminium und Verbundstoffen wie zum Beispiel Getränkekartons. Wie der Stadtbauhof mitteilt, ist der Verbrauch an Gelben Säcken sehr hoch, obwohl die Sammelmenge gleichbleibend bei rund 1.630 Tonnen im Jahr liegt. Pro Jahr werden etwa zwei Millionen Gelbe Säcke ausgegeben. Bei einem durchschnittlichen Gewicht der gefüllten Säcke von etwa 2,5 Kilogramm pro Sack kommen aber nur rund 800.000 Gelbe Säcke wieder mit der Sammlung zurück. Vieles deutet daher darauf hin, dass eine sehr große Anzahl der Säcke zweckentfremdet verwendet wird.

Die Verwendung von Gelben Säcke etwa als Restmüllsack, Pflanzenabdeckungen im Winter, als Transportgefäß für Gartenabfälle oder sonstige Zwecke widerspricht dem Umweltgedanken und verursacht Kosten. Gelbe Säcke dürfen zudem ausschließlich für die Wertstoffsammlung im Stadtgebiet Bayreuth benutzt werden. Im Landkreis erfolgt dies mit Hilfe von Gelben Tonnen. Der Stadtbauhof appelliert daher an Bayreuths Bürgerinnen und Bürger, die Gelben Säcke ausschließlich für die Sammlung von Verpackungsmaterial aus Kunststoff zu nutzen.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung