Logo der Stadt Bayreuth

17.09.2021

Gemeinsam für den Innovations- und Gründungsstandort Bayreuth

Das Institut für Entrepreneurship & Innovation, der StartUp Point der Stadt Bayreuth und das BF/M Bayreuth verstärken ihre bisherige Zusammenarbeit, um Bayreuths Gründer/innen bestmögliche Unterstützung zu bieten und Bayreuth langfristig nicht nur zu einem Gründungs-, sondern auch einem Innovationsstandort wachsen zu lassen.

Dieser lebt und gedeiht von und mit Interaktion: Denn Innovationen entstehen immer seltener allein in Unternehmen, sondern im Kontext interaktiver Lern- und Austauschprozesse zwischen Wirtschaft und Forschung, die kontinuierlich gehegt und gepflegt werden müssen. Die Stadt Bayreuth, das BF/M Bayreuth und die Universität Bayreuth schaffen aus diesem Grund Anlässe um Gründer/innen, junge Innovator/innen und gestandene Unternehmer/innen in den gegenseitigen Austausch zu bringen.

Bereits im Oktober können Interessierte von verschiedenen kostenlosen Online- und Offline-Formaten profitieren und die Chance nutzen, die eigene Idee bekannt zu machen oder Wünsche für den Innovationsstandort zu äußern.

Workshop „Market Pull – Impulse für den Innovationsstandort“

Am 5. Oktober, von 17 bis 19 Uhr, steht Letzteres im Rahmen des Workshops „Market Pull Innovationsstandort Bayreuth“ zur Debatte. Gründer/innen, Unternehmer/innen und Innovationsbegeisterte sind gefordert und haben die Möglichkeit ihre Anregungen, Impulse und Wünsche für den Innovations- und Gründungsstandort Bayreuth einzubringen. Gemeinsam können so Potentiale des Standorts herausgearbeitet und profiliert werden.

Veranstaltung „Feedback for Founders“

Am 12. Oktober findet von 17 bis 19 Uhr das „Feedback for Founders“ Pitch-Event statt. Die Veranstaltung legt den Fokus auf das Feedback für Gründer/innen zu ihrer Geschäftsidee und hat keinen Wettbewerbscharakter. Erfahrene Gründer/innen, das Publikum und Vertreter/innen der Wirtschaft beraten bis zu vier junge Start-ups aus Bayreuth nach einer vierminütigen Vorstellungsrunde zu ihrer Idee und ihren aktuellen Schwierigkeiten. Des Weiteren besteht für alle die Möglichkeit zum virtuellen Vernetzen und Austauschen.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen und dem Raumangebot für Gründer/innen finden Interessierte auf der Seite des StartUp Points.