Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

14.03.2022

Hybride Vortragsreihe „fundiert informiert“ der Leerstandskooperation startet

Die Kooperation „Leerstandsmanagement“ der Landkreise Hof, Wunsiedel und Bayreuth sowie die Städte Hof und Bayreuth möchte mit der Vortragsreihe „fundiert informiert“ Informationsangebote für Immobilienbesitzende und Bauinteressierte, die in einer Teilregion angeboten werden auch für Interessiert aus dem gesamten Kooperationsgebiet als Onlineangebot zugänglich machen. Im März und April starten Landkreis und Stadt Hof mit drei Informationsabenden zu den Themen wie Wohnen im Denkmal sowie barrierefreier bzw. energetische Umbau.

Diese und alle zukünftigen Angebote im Rahmen der Vortragsreihe „Fundiert informiert“ aller fünf Gebietskörperschaften der Leerstandkooperation finden Bayreuther Interessierte im Veranstaltungsportal „Stadt Land Leben“ unter „Rahmenveranstaltung: Fundiert informiert – Vortragsreihe für Interessierte rund ums Bauen und Wohnen“.

Logo fundiert informiert

Die Veranstaltungsreihe bietet ein breit gefächertes Angebot für alle Immobilienbesitzenenden, Bauherrinnen und Bauherren und Interessierte. Die Themen Wohnen, Sanieren und Bauen stehen im Mittelpunkt: Sind Sie unsicher, ob sich die Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes umsetzen lässt? Wollen Sie in Ihren vier Wänden Energie sparen? Soll das Bad altersgerecht umgebaut werden? Diese und viele weitere Themen werden Ihnen im Rahmen der Vortragsreihe durch Fachleute nähergebracht. Zudem gibt es Infos zu aktuellen Fördermöglichkeiten, damit Ihr persönliches Projekt in die Tat umgesetzt werden kann.

Informationsabende im März und April

Die ersten Informationsabende im März und April werden von den Partnern im Hofer Land angeboten. Mit der Vortragsreihe „Haus und Hof“ unterstützten diese bereits in den letzten Jahren Bauherrinnen und Bauherren bei Bau- und Sanierungsvorhaben. In Zusammenarbeit mit Experten wird ein breit gefächertes Beratungs-Angebot rund um die Themen Wohnen und Bauen, Sanieren und Finanzieren ausgerollt. Da die Informationsabende nicht nur vor Ort angeboten werden, sondern auch über einen Livestream online verfolgt werden können, stehen die Informationen nun auch Interessierten aus der Region Bayreuth offen.

  • 23.03.2022, 18:30 Uhr: „Wohnen im Denkmal: Liebe und Last“; Online oder Berggaststätte Feilitzsch, Lkr. Hof
  • 30.03.2022, 18:30 Uhr: „Wohnberatung: ob jung oder alt – bereits heute an morgen denken!“; Online oder Turnerheim Schwarzenbach a.d. Saale, Lkr. Hof
  • 06.04.2022, 18:30 Uhr: „Energieberatung: Heizungsaustausch, neue Fenster, Wärmedämmung“; Online oder Bayerischer Hof Münchberg, Lkr. Hof

Weitere Informationen siehe im Flyer. Da die Teilnehmerzahl in den Gaststätten begrenzt ist, wird um Voranmeldung unter hausundhof@landkreis-hof.de oder 09281-57185 gebeten. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen. Der Link zum Online-Meeting ist im Vorfeld der jeweiligen Veranstaltung unter www.hausundhof.bayern/category/aktuelles zu finden.

Ferner bietet das Klimaschutzmanagement des Landkreises Bayreuth gemeinsam mit der vhs Bindlach am Dienstag, 29.03.2022 einen Informationsabend „Solarenergie vom eigenen Dach“ im Rathaus Bindlach. Beginn ist 19:30 Uhr im Rathaus Bindlach. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine telefonische Voranmeldung bei der vhs Bindlach (Tel. 0152-06533979) ist jedoch erforderlich.

 

 

Solarmodule auf einem Hausdach

Hintergrund: Leerstandskooperation in neuer Förderperiode mit neuen Angeboten

Die Regionen Bayreuth, Hof und Wunsiedel arbeiten seit 2019 in der die Gebietskörperschaften übergreifenden Kooperation Leerstandsmanagement zusammen, um den Herausforderungen der Siedlungsentwicklung gemeinsam zu begegnen. Es werden Lösungen für attraktive Ortskerne erarbeitet und Instrumente zum Flächensparen entwickelt. Mit angepassten und auch neuen Maßnahmen wollen die fünf Kooperationspartner weitermachen.

Neben der Vortragsreihe unter dem Namen „fundiert Informiert“, die Informationsveranstaltungen rund um die Thematik „Sanieren und Bauen“ aus den fünf Gebietskörperschaften zusammenführt, werden bald auch wieder Anträge für Sanierungs-Erstberatung möglich sein. Das sehr gut von den Sanierungswilligen angenommene Projekt aus letzten Förderperiode wird ähnlich wieder aufgelegt. Eigentümer oder Kaufinteressenten einer leerstehenden oder mindergenutzen Immobilie konnten sich im Vorfeld eines Umbauvorhabens die Chancen und Hindernisse, sowie den Kostenrahmen durch Fachexperten abschätzen lassen.

Gefördert wird die erneut auf drei Jahre angelegte Zusammenarbeit vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.