Stadt Bayreuth

03.03.2020

„Kinder, Küche, Kirche“

Führung zum Weltfrauentag am 8. März durchs Historische Museum

© Stadt Bayreuth

Passend zum Weltfrauentag am Sonntag, 8. März, führt Rosemarie Ertl um 15 Uhr unter dem Titel „Kinder, Küche, Kirche“ durch das Historische Museum Bayreuth am Kirchplatz. Schwerpunkt der Führung ist die Lebenswirklichkeit der Frau im 19. und frühen 20. Jahrhundert und der mühsame Prozess zu mehr Selbstbestimmung. Auf die Feststellung des Schweizer Rechtsgelehrten J. C. Bluntschli (1808-1883): „Ich möchte um keinen Preis eine Frau, die mich an Verstand überträfe“, antwortete ihm ein Bekannter: „Die Sorge plagt mich nicht […] Schärfe und Stärke des Verstandes bleibt auf ewig der Vorzug der Männer. Frauen können sich nur von ferne annähern.“

Diese heute mehr als befremdlich wirkende Aussage liefert einen Einblick in die damalige Vorstellung von Geschlechterrollen. Was diese Haltung für die Frauen dieser Zeit bedeutete, welche Verbote sie einschränkten und welche Freiheiten sie sich nahmen soll Inhalt der Führung sein. Weitere Informationen erhalten Interessierte an der Museumskasse oder auf der Homepage des Museums unter www.historisches-museum.bayreuth.de.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung